Dort­munds Stür­mer Dem­bé­lé bleibt ge­sperrt

Rheinische Post Goch - - SPORT -

DORT­MUND (sid) Ous­ma­ne Dem­bé­lé bleibt beim DFB-Pokal-Sie­ger Bo­rus­sia Dort­mund „bis auf Wei­te­res“sus­pen­diert. Das teil­te der Ver­ein ges­tern mit, oh­ne wei­te­re An­ga­ben über den ver­meint­lich be­vor­ste­hen­den Trans­fer sei­nes Su­per­ta­lents zum FC Bar­ce­lo­na zu ma­chen.

„Un­ser Fo­kus liegt jetzt auf ei­ner kon­zen­trier­ten Vor­be­rei­tung der Mann­schaft auf den Bun­des­li­gaAuf­takt am kom­men­den Wo­che­n­en­de in Wolfs­burg“, sag­te Sport­di­rek­tor Micha­el Zorc. Selbst­ver­ständ­lich be­ste­he für den jun­gen Fran­zo­sen „die Mög­lich­keit, ein in­di­vi­du­el­les Trai­ning ab­seits der Grup­pe zu ab­sol­vie­ren“. Dem­bé­lé (20) war am Don­ners­tag sus­pen­diert wor­den, nach­dem er un­ent­schul­digt nicht zum Trai­ning er­schie­nen war. Of­fen­sicht­lich will er sei­nen Ab­schied for­cie­ren. Der BVB hat ein ers­tes Trans­fer-An­ge­bot aus Bar­ce­lo­na ab­ge­lehnt.

Oh­ne den fran­zö­si­schen Na­tio­nal­spie­ler er­le­dig­te der BVB sei­ne Pflicht­auf­ga­be in der ers­ten Haupt­run­de des DFB-Po­kals als Gast des Ver­bands­li­gis­ten 1. FC Rie­l­asin­genAr­len mit 4:0 pro­blem­los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.