Ver­fol­gungs­jagd: 19-Jäh­ri­ger oh­ne Füh­rer­schein ge­stellt

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

KLE­VE (cat) Dank der Hil­fe auf­merk­sa­mer Pas­san­ten konn­te ein jun­ger Mann ge­fasst wer­den, der mit ei­nem Au­to durch ris­kan­te Fahr­wei­se auf­ge­fal­len war. Er hat­te kei­nen Füh­rer­schein. So trug sich das Ge­sche­hen zu: Am Mitt­woch ge­gen 18.10 Uhr woll­te ei­ne Po­li­zei­strei­fe auf der Kal­ka­rer Stra­ße den Fah­rer ei­nes wei­ßen Re­nault Twin­go kon­trol­lie­ren. Die­ser hielt je­doch nicht an, son­dern be­schleu­nig­te und über­hol­te meh­re­re Au­tos. Der Twin­go fuhr über die Stra­ßen Kö­nigs­gar­ten und Blei­chen. Im Kreis­ver­kehr Bahn­hof­stra­ße fuhr er ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung in die Bahn­hof­stra­ße. Spä­ter bog er an der Em­me­ri­cher Stra­ße bei Rot nach rechts in den Kle­ver Ring.

Nach­dem der Fah­rer mehr­fach den Ge­gen­ver­kehr ge­fähr­de­te, stell­te er sein Au­to auf dem Schot­ter­park­platz am Bahn­hof ab und flüch- te­te in Rich­tung In­nen­stadt. Po­li­zis­ten folg­ten ihm. Mehr­fach ga­ben Pas­san­ten und An­woh­ner den Po­li­zis­ten Hin­wei­se auf die Fluchtrich­tung des Man­nes. Letzt­end­lich gab ein Pas­sant auf der Her­zog­stra­ße den ent­schei­den­den Hin­weis. Er hat­te be­ob­ach­tet, dass ei­ne Per­son in ein dor­ti­ges Wa­ren­haus ge­lau­fen war. In dem Ge­schäf­tes nah­men die Be­am­ten den Flüch­ti­gen fest.

Es han­delt sich um ei­nen 19-Jäh­ri­gen aus Kle­ve. Er ist nicht im Be­sitz ei­ner Fahr­er­laub­nis und war mit dem Re­nault sei­ner Freun­din ge­fah­ren. Die Be­am­ten lei­te­ten ge­gen den 19-Jäh­ri­gen und sei­ne Freun­din Straf­ver­fah­ren ein. Die Po­li­zei sucht Ge­schä­dig­te, die von dem wei­ßen Re­nault Twin­go ge­fähr­det wur­den. Sie kön­nen sich un­ter Te­le­fon 02821 5040 mel­den. Die ein­ge­setz­ten Kräf­te dan­ken den Pas­san­ten und An­woh­nern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.