Vier Rad­tou­ris­ten in Tad­schi­kis­tan ge­tö­tet

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

DU­SCHAN­BE (dpa) Bei ei­nem An­griff auf ei­ne Tou­ris­ten­grup­pe im zen­tral­asia­ti­schen Tad­schi­kis­tan sind min­des­tens vier Rad­fah­rer ge­tö­tet wor­den. Ein Au­to sei am Sonn­tag auf ei­ner Land­stra­ße in die Grup­pe mit Aus­län­dern ge­rast, ein Rad­fah­rer sei zu­sätz­lich mit Mes­ser­sti­chen ver­letzt wor­den, teil­te das In­nen­mi­nis­te­ri­um der Ex-So­wjet­re­pu­blik am Mon­tag mit. Die To­des­op­fer stam­men aus der Schweiz, den USA und den Nie­der­lan­den. Drei wei­te­re Tou­ris­ten sei­en ver­letzt wor­den. Ein Fran­zo­se wer­de als Zeu­ge be­fragt.

Die ta­dschi­ki­sche Po­li­zei fahn­de­te mit ei­nem Groß­ein­satz in der Re­gi­on Dang­ha­ra – rund 130 Ki­lo­me­ter von der Haupt­stadt Du­schan­be ent­fernt – nach den Tä­tern. Nach An­ga­ben der Be­hör­den wur­den drei Män­ner bei der Fest­nah­me ge­tö­tet. Die An­grei­fer hät­ten Mes­ser und Schuss­waf­fen bei sich ge­habt. Die Hin­ter­grün­de des An­griffs wa­ren zu­nächst un­klar. Ei­nen Ter­ror­ver­dacht schloss das In­nen­mi­nis­te­ri­um bis­lang aus. Das ver­arm­te Berg­land kämpft eben­so wie sei­ne Nach­bar­staa­ten ge­gen Ban­den­kri­mi­na­li­tät, Dro­gen­schmug­gel und Ex­tre­mis­mus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.