Drit­te Staf­fel „Stran­ger Things“erst 2019

Rheinische Post Goch - - MEDIEN -

BER­LIN (dpa) Die Net­flix-Se­rie „Stran­ger Things“soll nach ei­nem Durch­hän­ger in der zwei­ten Staf­fel wie­der bes­ser wer­den – des­we­gen ver­spä­tet sich die Fort­set­zung. Zu­schau­er müs­sen sich bis min­des­tens Som­mer 2019 ge­dul­den. Das sag­te Net­flix-Ma­na­ge­rin Cin­dy Hol­land dem US-Por­tal „En­ter­tain­ment Wee­kly“. „Die­se Se­rie ist von Hand ge­fer­tigt“, sag­te Hol­land. Die Pro­du­zen­ten Matt und Ross Duf­fer sei­en sich eben­so wie Re­gis­seur Shawn Le­vy be­wusst, dass die Er­war­tun­gen hoch ge­setzt sei­en. „Sie wol­len et­was Grö­ße­res und Bes­se­res als letz­tes Jahr lie­fern. Ich den­ke, es wird ei­ne fan­tas­ti­sche Staf­fel wer­den. Es wird das War­ten wert sein.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.