Gren­zen­los

Rheinische Post Kevelaer - - STIMME DES WESTENS -

Geht es nach Nord­rhein-West­fa­lens neu­em Eu­ro­pa­mi­nis­ter Ste­phan Holt­hoff-Pfört­ner (CDU), sol­len Kin­der in Grenz­re­gio­nen bald ein­fa­cher Er­zie­hungs­ein­rich­tun­gen im Aus­land be­su­chen kön­nen. „Ki­ta- und Schul­be­su­che dies­seits wie jen­seits der Gren­zen oder grenz­über­grei­fen­de Stu­di­en­gän­ge müs­sen Teil un­se­res All­tags wer­den“, er­klär­te der Mi­nis­ter. Eu­ro­pa soll da­mit so­zu­sa­gen schon für die kleins­ten Bür­ger gren­zen­los wer­den. Da­mit die Ver­stän­di­gungs­pro­ble­me un­ter deut­schen, bel­gi­schen und nie­der­län­di­schen Kin­der­gar­ten­kin­dern nicht auch gren­zen­los wer­den, schla­gen wir Eng­lisch als „Amts­spra­che“vor. Die wich­tigs­te Vo­ka­bel müss­ten zu­min­dest die deut­schen Kin­der dann nicht mehr ler­nen – das eng­li­sche Wort für Kin­der­gar­ten näm­lich lau­tet „Kin­der­gar­ten“. tsp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.