IN­FO Är­ger über Trumps „Drecks­loch“-Äu­ße­rung

Rheinische Post Kevelaer - - POLITIK -

Em­pö­rung Do­nald Trump soll be­stimm­te Län­der als „Drecks­lochStaa­ten“be­zeich­net ha­ben, Be­rich­te dar­über lös­ten in­ter­na­tio­nal Em­pö­rung aus. Trump be­stritt ges­tern al­ler­dings, sich auf die­se Wei­se aus­ge­drückt zu ha­ben. Sei­ne Spra­che sei zwar hart ge­we­sen, aber so ha­be er sich nicht ge­äu­ßert, er­klär­te Trump. Hin­ter­grund Laut „Wa­shing­ton Post“und an­de­ren Me­di­en soll Trump am Don­ners­tag ge­fragt ha­ben, war­um die USA so vie­le Men­schen aus „Drecks­loch-Staa­ten“auf­neh­men müss­ten. Es ging da­bei um den Auf­ent­halts­sta­tus von Men­schen aus Hai­ti, El Sal­va­dor und afri­ka­ni­schen Staa­ten. Das Wei­ße Haus de­men­tier­te die Be­rich­te zu­nächst nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.