Deut­sche Au­to­bau­er mel­den Re­kord­ab­sät­ze

Rheinische Post Kevelaer - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Die deut­schen Au­to­bau­er Mer­ce­des-Benz, BMW und Au­di ha­ben auch das Jahr 2017 mit Re­kord­ver­käu­fen ab­ge­schlos­sen – al­ler­dings auf un­ter­schied­li­chem Ni­veau. Wie BMW mit­teil­te, leg­te der Kon­zern beim Ab­satz um 4,1 Pro­zent zu und ver­kauf­te 2,46 Mil­lio­nen Au­tos der Mar­ken BMW, Mi­ni und Rolls-Roy­ce. Mer­ce­des-Benz setz­te da­ge­gen 2,29 Mil­lio­nen Au­tos ab und da­mit 9,9 Pro­zent mehr. Au­di ver­kauf­te im ver­gan­ge­nen Jahr 1,88 Mil­lio­nen Au­tos und kam dank ei­nes star­ken End­spurts in Chi­na ge­ra­de noch auf ein klei­nes Ge­samt­p­lus von 0,6 Pro­zent. Auch Volks­wa­gen ver­kauf­te 2017 mehr Au­tos in Chi­na (3,18 Mil­lio­nen). Das wa­ren 5,9 Pro­zent mehr als im Vor­jahr. Erst­mals will Volks­wa­gen zu­dem in Chi­na ge­bau­te Fahr­zeu­ge auch in an­de­re Län­der Asi­ens ex­por­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.