Ka­ba­ret­tist Mo­ses W. in Win­ne­ken­donk

Rheinische Post Kevelaer - - KEVELAER / WEEZE -

Ti­tel des Pro­gramms „Bit­te den­ken, ich war­te“. Am 26. Mai um 20 Uhr in der Be­geg­nungs­stät­te.

WIN­NE­KEN­DONK (RP) Ei­ne neue Kul­tur­ver­an­stal­tungs­rei­he am Nie­der­rhein star­tet in der Be­geg­nungs­stät­te Win­ne­ken­donk, Markt­stra­ße 16. Dort gas­tiert am Sams­tag, 26. Mai, Mo­ses W. mit sei­nem Pro­gramm „Bit­te den­ken, ich war­te“. Die Ver­an­stal­tung be­ginnt um 20 Uhr, Ein­lass ist ab 19 Uhr.

Die schlech­ten Nachrichten über­schla­gen sich, die Welt mit ih­ren Pro­ble­men schellt Sturm. Was soll man tun? Auf­ma­chen? So tun, als wä­re man nicht da? Oder mit Sack und Pack durchs Kl­ofens­ter ver­schwin­den? Mo­ses W. schal­tet erst ein­mal Han­dy und Com­pu­ter aus, saugt Staub und macht sich Ge­dan­ken über die Ab­sur­di­tä­ten des All­tags und das Di­ckicht des Un­lo­gi­schen. Er hin­ter­fragt je­ne Din­ge, die uns als selbst­ver­ständ­lich er­sch­ei- nen, se­ziert deut­sche An­sich­ten und Ge­wohn­hei­ten und haut sie dem Zu­schau­er bo­den­stän­dig, tem­po­reich und mit viel Spon­ta­ni­tät um die Oh­ren.

Das Stan­dup-Ka­ba­rett „Bit­te den­ken“ist ei­ne ernst ge­mein­te, aber amü­sant ver­pack­te Auf­for­de­rung an al­le, die am liebs­ten der Welt die Tür vor der Na­se zu­knal­len und ihr zu­ru­fen wür­den: „Ich bin dann mal weg.“

Ein­tritts­kar­ten für die­se Ver­an­stal­tung von Mu­sic Art Ur­ban Li­fe, Gold Mu­cke und Ver­an­stal­tungs­ser­vice Ne­u­mann kos­ten im Vor­ver­kauf zehn Eu­ro. Es gibt sie bei Schreib­wa­ren Bor­ghs-Sa­bolcec in Win­ne­ken­donk, Haupt­stra­ße 18, so­wie on­line bei www.gold­mu­cke.de. An der Abend­kas­se kos­ten die Ti­ckets 15 Eu­ro.

FO­TO: OLI­VER HAAS

Mit dem Gast­spiel von Mo­ses W. star­tet ei­ne neue Ver­an­stal­tungs­rei­he am Nie­der­rhein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.