Nie­der­län­der ler­nen Wee­zer Ver­wal­tung ken­nen

Rheinische Post Kevelaer - - KEVELAER / WEEZE -

WEEZE (RP) Die Ge­mein­de Weeze hat zwei Prak­ti­kan­ten aus den Ge­mein­den Ber­gen und Gen­nep für ein Schnup­per­prak­ti­kum zu Be­such ge­habt. Ti­jn Hou­wen von der Ge­mein­de Gen­nep und Ste­fan Vli­jm von der Ge­mein­de Ber­gen ha­ben die Ge­le­gen­heit ge­nutzt, die Ar­beits­kul­tur in ei­ner Ver­wal­tung auf deut­scher Sei­te ken­nen­zu­ler­nen.

Ti­jn Hou­wen in­ter­es­sier­te sich für den Be­reich Tou­ris­mus und war jetzt ei­ne Wo­che in der Ge­mein­de Weeze, um zu er­le­ben, wie man auf der an­de­ren Sei­te der Gren­ze mit ver­schie­de­nen grenz­über­schrei­ten­den Maß­nah­men, wie zum Bei­spiel die Ver­net­zung von grenz­über­schrei­ten­den Fahr­rad­rou­ten, um­geht.

Ste­fan Vli­jm war zwei Ta­ge im Rat­haus der Ge­mein­de Weeze, um zu er­fah­ren, wie die Ge­mein­de sich mit Ver­kehrs­pro­ble­men, dem Flug­ha­fen und mit gro­ßen Fes­ti­vals auf dem Ge­län­de des Flug­ha­fens pla­ne­risch und or­ga­ni­sa­to­risch aus­ein­an­der­setzt. Kurz­fris­tig wer­den meh­re- re grenz­über­schrei­ten­de Prak­ti­ka statt­fin­den.

Der grenz­über­schrei­ten­de deutsch-nie­der­län­di­sche Aus­tausch ist ei­ne Initia­ti­ve der Bür­ger­meis­ter aus dem In­ter­reg-Pro­jekt „Dy­na­mic Bor­ders“, wo sechs Part­ner­kom­mu­nen (Goch, Weeze, Ber­gen, Box­meer, Cui­jk und Gen­nep) zu­sam­men­ar­bei­ten und sich für grenz­über­schrei­ten­de Ver­bes­se­run­gen in den Be­rei­chen Tou­ris­mus, Ar­beits­markt und Agro­busi­ness ein­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.