Äl­te­re wer­den im Stich ge­las­sen

Rheinische Post Kevelaer - - KEVELAER / WEEZE -

Das ist doch wohl die Hö­he. Die Post in Kevelaer wird ge­schlos­sen. Zu­nächst wur­den vie­le al­te und äl­te­re Men­schen nach Kevelaer, be­son­ders auch in den dor­ti­gen Klos­ter­gar­ten, ge­holt und nun wer­den sie im Stich ge­las­sen. Wir sol­len, mit un­se­ren Rol­la­to­ren ge­nau in die ent­ge­gen­ge­setz­te Sei­te Keve­la­ers rol­len – jen­seits des Bahn­hofs, um un­se­re Päck­chen und Pa­ke­te auf­zu­ge­ben. Und wie ist es mit Ein­schrei­ben und so wei­ter? An der Bahn rauf und run­ter.... rauf und run­ter.... Aber wenn’s ums Geld geht, ist al­les an­de­re egal. Dan­ke, lie­be Post und dan­ke lie­be Stadt-„Vä­ter“, die sich so­oo für ih­re Mit­bür­ger ein­setz­ten. Der Bür­ger­bus... ja, aber wenn sich das ge­nau so „be­währt“, wie zum Bei­spiel nach Ede­ka... Oh­ne Au­to – ist’s nichts. Eli­sa­beth Fin­ger­hut Klos­ter­gar­ten 5 Kevelaer Das passt ja wun­der­bar zur 25 Mil­lio­nen-Ju­bel­fei­er am Air­port Weeze – par­al­lel mög­li­che Job­ver­lus­te am Flug­ha­fen Weeze, beim Si­cher­heits­dienst. Wem ge­hört ei­gent­lich die Si­cher­heits­fir­ma? Da taucht der Na­me van Beb­ber als Mit­ei­gen­tü­mer auf. Mög­li­cher­wei­se ein Bru­der vom Flug­ha­fen­boss mit glei­chem Na­men? Nein, die Per­so­nen sind iden­tisch. Ganz ne­ben­bei be­deu­tet der Ab­zug ei­ner Ma­schi­ne auch den Ver­lust von gut 200.000 Pas­sa­gie­ren jähr­lich. Die­se Hi­obs­bot­schaft passt dann auch zur schlech­ten Pro­gno­se, wie sie be­reits im öf­fent­li­chen Jah­res­ab­schluss 2016 ih­ren Nie­der­schlag fand. Dort kapp­te der Flug­ha­fen sei­ne Pro­gno­se für die kom­men­den Jah­re be­reits um ein Drit­tel. Der Kreis als größ­ter Gläu­bi­ger des Air­ports in Weeze muss das an­ders se­hen. Der hät­te doch nie und nim­mer sei­ne 34 Mil­lio­nen Eu­ro For­de­run­gen aus Dar­le­hen und Zin­sen auf­ge­ge­ben bei ei­ner der­art schlech­ten Aus­sicht. Den­noch hat er das ge­macht: im De­zem­ber 2016. Jetzt ist der Kreis be­tei­ligt an ei­nem Flug­ha­fen. Er ver­zich­te­te im De­zem­ber 2016 auf Til­gun­gen und Zin­sen und be­kommt fort­an ab 2017 statt­des­sen Ge­winn­an­tei­le. Ge­win­ne von was? Gab es in 2017 Ge­win­ne am Air­port? Be­stimmt hat die Po­li­tik nichts da­von ge­wusst – oder doch? Der Land­rat sitzt al­ler­dings stän­dig im Kreis der Ge­sell­schaf­ter, ge­nau so wie die Ge­mein­de Weeze. Viel­leicht hat er das aber auch nicht ge­merkt? Jo­han­nes Klein­schnitt­ger Bon­hoef­fer­stra­ße 44 44287 Dort­mund

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.