Qua­li­täts­pa­ket für kom­for­ta­blen Fahr­spaß

Rheinische Post Krefeld Kempen - - LOKALES -

Der Nis­san Qas­h­qai macht sich zum zehn­ten Ge­burts­tag ein ganz be­son­de­res Ge­schenk: Der Best­sel­ler im Cross­over-Seg­ment rollt jetzt zu Prei­sen ab 20.490 Eu­ro als um­fang­reich auf­ge­wer­te­te Neu­auf­la­ge auf die Stra­ße.

Das kom­pak­te Mo­dell be­sticht mit fri­schem De­sign, ver­bes­ser­ter Qua­li­tät, noch an­spre­chen­de­ren Fahr­leis­tun­gen und zahl­rei­chen in­no­va­ti­ven Tech­no­lo­gi­en für mehr Kom­fort und Si­cher­heit. Vier Mo­to­ri­sie­run­gen und fünf Aus­stat­tungs­li­ni­en, dar­un­ter das neue Top­mo­dell „Te­kna+“, ga­ran­tie­ren ein auf die per­sön­li­chen Be­dürf­nis­se zu­ge­schnit­te­nes Fahr­zeug. Im Früh­jahr 2018 hält im neu­en Nis­san Qas­h­qai erst­mals die ProPILOT Tech­no­lo­gie Ein­zug, die teil­au­to­no­mes Fah­ren im ein­spu­ri­gen Au­to­bahn­ver­kehr, im Ko­lon­nen­ver­kehr und in Staus er­mög­licht.

Der um­fang­reich über­ar­bei­te­te Qas­h­qai ba­siert auf dem Feed­back ak­tu­el­ler Kun­den. „Denn un­se­re Kun­den wis­sen am bes­ten, wie man den un­an­ge­foch­te­nen An­füh­rer des eu­ro­päi­schen Cross­over-Seg­ments noch bes­ser ma­chen kann“, sagt Richards Ten­dyck, der Se­ni­or-Chef des re­nom­mier­ten Nis­san-Au­to­hau­ses an der Hein­rich-Haa­nen-Stra­ße in Net­te­tal-Lob­be­rich. Schon die Ein­stiegs­ver­si­on „Vi­sia“über­zeugt mit ei­ner üp­pi­gen Se­ri­en­aus­stat­tung. Sie um­fasst un­ter an­de­rem das neue Mul­ti­funk­ti­ons­lenk­rad zur Be­die­nung der Bord-Sys­te­me, elek- trisch ein­stell- und be­heiz­ba­re Au­ßen­spie­gel, elek­tri­sche Fens­ter­he­ber, Ge­schwin­dig­keits­re­gel­an­la­ge und -be­gren­zer, ei­ne elek­tro­ni­sche Park­brem­se, ei­nen hö­hen­ver­stell- ba­ren Fah­rer­sitz, ei­ne Kli­ma­an­la­ge und ein Au­dio­sys­tem mit CD-Play­er, ein Di­gi­tal­ra­dio DAB+, vier Laut­spre­cher, ei­nen AUX/USB-An­schluss und ei­ne Blue­tooth-Frei- sprech­ein­rich­tung. Das zwei­te Aus­stat­tungs­ni­veau „Acen­ta“(ab 24.490 Eu­ro) war­tet dar­über hin­aus mit vie­len An­nehm­lich­kei­ten auf, die be­son­ders kom­for­ta­bles und si­che­res Rei- sen ga­ran­tie­ren. „Ne­ben ei­ner Zwei-Zo­nen-Kli­ma­au­to­ma­tik, Licht- und Re­gen­sen­sor, ei­ner Sitz­hei­zung vorn so­wie ei­nem Au­dio­sys­tem mit nun sechs Laut­spre­chern ist ein Fah­re- ras­sis­tenz-Pa­ket an Bord, das den in­tel­li­gen­ten au­to­no­men Not­brems-As­sis­ten­ten, ei­nen Fern­licht- und ei­nen Spur­hal­te-As­sis­ten­ten so­wie die Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung be­inhal­tet“, er­läu­tert Richard Ten­dyck. Ne­bel­schein­wer­fer, 17Zoll-Leicht­me­tall­fel­gen so­wie ein Le­der­be­zug für Lenk­rad und Schalt­knauf sind wei­te­re Aus­stat­tungs­de­tails, die den Qas­h­qai in der „Acen­ta“-Ver­si­on schmü­cken.

In den hö­he­ren Aus­stat­tungs­li­ni­en „N-Con­nec­ta“(ab 26.890 Eu­ro) und „Te­kna“(ab 29.190 Eu­ro) kom­men je nach Mo­dell un­ter an­de­rem grö­ße­re Rä­der, das schlüs­sel­lo­se Zu­gangs- und Start­sys­tem In­tel­li­gent Key, ver­dun­kel­te Fond­schei­ben, das Nis­s­anCon­nect Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem mit Around View Mo­ni­tor so­wie Voll-LEDSchein­wer­fer mit ad­ap­ti­vem Licht­sys­tem hin­zu. Neu ist das Top­mo­dell „Te­kna+“, das zu Prei­sen ab 32.190 Eu­ro mit Voll­aus­stat­tung auf­war­tet.

Mit sei­nem fri­schen Ka­ros­se­rie-De­sign und dem hoch­wer­ti­gen In­nen­raum über­zeugt die Neu­auf­la­ge des Nis­san Qas­h­qai auf der gan­zen Li­nie.

Der neue Nis­san Qas­h­qai bie­tet kom­for­ta­blen Fahr­spaß zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen. Be­reits in der Ein­stiegs­ver­si­on, die zu Prei­sen ab 20.490 Eu­ro zu ha­ben ist, gibt es ei­ne üp­pi­ge Se­ri­en­aus­stat­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.