New Yor­ker Bör­se wird erst­mals von ei­ner Frau ge­führt

Rheinische Post Krefeld Kempen - - WIRTSCHAFT -

NEW YORK (dpa) Erst­mals in der 226-jäh­ri­gen Ge­schich­te steht ei­ne Frau al­lein an der Spit­ze der New Yor­ker Bör­se. Die New York Stock Ex­ch­an­ge (NYSE) er­nann­te St­acey Cun­ningham zur Che­fin, wie ein Spre­cher der Mut­ter­ge­sell­schaft In­ter­con­ti­nen­tal Ex­chan­ce (ICE) mit­teil­te. Cun­ningham ver­ant­wor­te­te be­reits das ope­ra­ti­ve Ge­schäft und folgt nun auf Tom Far­ley, der das Un­ter­neh­men ver­lässt. Da­mit wer­den zwei der drei wich­tigs­ten USBör­sen von Frau­en ge­führt. So über­nahm Ade­na Fried­man im ver­gan­ge­nen Jahr die Lei­tung der Tech­no­lo­gie­bör­se Nas­daq. Die NYSE hat­te mit Ca­the­ri­ne Kin­ney in der Ver­gan­gen­heit schon ein­mal ei­ne Che­fin – al­ler­dings muss­te die­se sich den Pos­ten tei­len. Cun­ningham ist seit 2015 für das ope­ra­ti­ve Ge­schäft als COO ver­ant­wort­lich. Sie kam erst­mals 1994 mit der NYSE in Be­rüh­rung: als Händ­le­rin auf dem Par­kett.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.