Neu­es Le­ben im Schü­ten­hof

Rheinische Post Krefeld - - STADTPOST - VON CHRIS­TI­NE VAN DELDEN

Der Kre­fel­der Ver­ein für Haus- und Kran­ken­pfle­ge, be­kannt durch sein „Es­sen auf Rä­dern“, wird Mit­te nächs­ten Jah­res in dem denk­mal­ge­schütz­ten ehe­ma­li­gen Gast­hof ei­ne Ta­ges­pfle­ge er­öff­nen.

BOCK­UM In den Schü­ten­hof zieht Mit­te nächs­ten Jah­res neu­es Le­ben ein: Der Kre­fel­der Ver­ein für Hau­sund Kran­ken­pfle­ge wird mit sei­nem Pro­jekt „Kre­fel­der Ta­ges­pfle­ge“die denk­mal­ge­schütz­ten Räu­me des Schü­ten­hofs an der Ecke Uer­din­ge­rund Ver­ber­ger Stra­ße be­le­ben. Die nö­ti­gen Um­bau­ar­bei­ten ha­ben be­reits be­gon­nen. Andrea Blo­men, 1. Vor­sit­zen­de des Ver­eins, er­läu­tert das Vor­ha­ben: „Wir sind als Ver­ein seit 1958 mit un­se­rem am­bu­lan­ten Pfle­ge­dienst und ,Es­sen auf Rä­dern’ für die Kre­fel­der Bür­ger im Ein­satz. Nun wer­den wir un­ser An­ge­bot für al­te Men­schen um die Kre­fel­der Ta­ges­pfle­ge er­wei­tern“.

Das Erd­ge­schoss des Schü­ten­hofs mit sei­nen et­wa 340 Qua­drat­me­tern wird den Gäs­ten des Ver­eins für Haus- und Kran­ken­pfle­ge zur Ver­fü­gung ste­hen. Die obe­re Eta­ge mit rund 190 Qua­drat­me­tern, wird künf­tig für Ver­wal­tungs­zwe­cke ge­nutzt. „Un­se­re Gäs­te wer­den im Erd­ge­schoss ein be­darfs­ge­rech­tes An­ge­bot vor­fin­den: Ne­ben pfle­ge­ri­schen Leis­tun­gen sind ge­mein­sa­me Ak­ti­vi­tä­ten geplant wie zum Bei­spiel Ko­chen geplant. Da­für bau­en wir ei­gens ei­ne neu­en Kü­che ein“, sagt Andrea Blo­men. Dar­über hin­aus wer­den Aus­flü­ge, Ge­sprächs­krei­se, Grup­pen­ak­ti­vi­tä­ten, Phy­sio-, Lo­go-, Er­go­the­ra­pie und auch Fuß­pfle­ge an­ge­bo­ten. Ein Fri­seur wird die Pa­let­te ver­voll­stän­di­gen. „Und bei gu­tem Wet­ter kann man auf ei­ner klei­nen ge­schütz­ten Ter­ras­se Son­ne tan­ken“, er­gänzt Blo­mens Stell­ver­tre­ter Ul­rich Kal­ten­mei­er. Ge­schäfts­füh­rer Bern­hard Weß­ling weist dar­auf hin, dass der Ver­ein mit sei­nem neu­en An­ge­bot ei­ne Be- darfs­lü­cke in der ver­bind­li­chen Pfle­ge­pla­nung der Stadt Kre­feld schlie­ßen und zu­dem ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zum Er­halt des Bock­u­m­er Stadt­bil­des leis­ten will.

Nach Re­stau­rie­rung und Um­bau durch die Sch­mit­ter Schü­ten­hof GbR als In­ves­tor wird die Auf­tei­lung des Ge­bäu­des mit sei­nem bar­rie­re­frei­en Zu­gang für den Be­trieb der Ta­ges­pfle­ge ge­eig­net sein. „Das Am­bi­en­te und et­li­che denk­mal­ge­schütz­te Ele­men­te, wie zum Bei­spiel den gro­ßen Ka­chel­ofen, wer- den wir er­hal­ten. In en­ger Ab­spra­che mit dem Denk­mal­schutz wer­den wir sehr sen­si­bel re­no­vie­ren“, er­klärt Ul­rich Sch­mit­ter von der Sch­mit­ter Schü­ten­hof GbR. Er freue sich auf die „gro­ße, aber schö­ne Auf­ga­be, den al­ten Schü­ten­hof wie­der ei­ner nach­hal­ti­gen Nut­zung zu­zu­füh­ren“.

RP-FO­TOS: THOMAS LAMMERTZ

Im Schü­ten­hof prä­sen­tier­ten (v.l). Bern­hard Weß­ling, Andrea Blo­men, Ul­rich Sch­mit­ter und Ul­rich Kal­ten­mei­er ges­tern ih­re Plä­ne für das seit vie­len Jah­ren leer­ste­hen­de, denk­mal­ge­schütz­te Ge­bäu­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.