Pkw-Fah­rer be­droht Mann mit Spiel­zeug­waf­fe

Rheinische Post Krefeld - - UNTERHALTUNG -

(jon) Po­li­zei hat am Mitt­woch­abend ei­nen jun­gen Mann in der In­nen­stadt ge­stellt, der zu­vor ei­nen Au­to­fah­rer aus Kre­feld mit ei­ner Spiel­zeug­waf­fe be­droht hat­te. Wie die Be­hör­de ges­tern mit­teil­te, fuhr ge­gen 19.10 Uhr ein 42-Jäh­ri­ger auf dem Ost­wall in Rich­tung Haupt­bahn­hof. Als ein an­de­res Fahr­zeug ihn plötz­lich schnitt und we­nig spä­ter aus­brems­te, stan­den bei­de Au­tos an der Kreu­zung Süd­wall / Ost­wall ne­ben­ein­an­der an der ro­ten Am­pel. Dort ziel­te der Un­be­kann­te durch die ge­öff­ne­te Fens­ter­schei­be mit Schuss­waf­fe auf den Kre­fel­der. Der 42-Jäh­ri­ge in­for­mier­te die Po­li­zei und nahm die Ver­fol­gung auf. Nach­dem er dem Wa­gen über den Süd­wall und die Brei­te Stra­ße ge­folgt war, ver­lor er ihn auf der Ste­phan­stra­ße aus den Au­gen. Meh­re­re Strei­fen­wa­gen konn­ten je­doch das flüch­ti­ge Au­to auf der Müh­len­stra­ße an­hal­ten. Im Fahr­zeug sa­ßen ein 19-Jäh­ri­ger so­wie ein 18-jäh­ri­ger Bei­fah­rer. Im Fuß­raum fan­den die Be­am­ten ei­ne täu­schend echt aus­se­hen­de Spiel­zeug­waf­fe. Das Duo kam vor­über­ge­hend ins Ge­wahr­sam. Den Fah­rer er­war­tet ein Straf­ver­fah­ren we­gen Nö­ti­gung im Stra­ßen­ver­kehr und ei­ne Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­an­zei­ge we­gen Ver­sto­ßes ge­gen das Waf­fen­ge­setz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.