Kon­so­le Switch be­schert Nin­ten­do Ge­winn­sprung

Rheinische Post Krefeld - - DIGITALE WIRTSCHAFT -

TO­KIO (rtr) Der ja­pa­ni­sche Vi­deo­spie­le-Spe­zia­list Nin­ten­do hat sei­ne Ge­winn­pro­gno­se we­gen der star­ken Nach­fra­ge nach sei­ner neu­en Kon­so­le Switch fast ver­dop­pelt. Es wer­de nun mit ei­nem Be­triebs­er­geb­nis im Ge­samt­jahr von 120 Mil­li­ar­den Yen (um­ge­rech­net 908 Mil­lio­nen Eu­ro) ge­rech­net, teil­te der Kon­zern mit. Bis­her wa­ren 492 Mil­lio­nen Eu­ro in Aus­sicht ge­stellt wor­den. Der er­höh­te Aus­blick lag aber im­mer noch un­ter den Er­war­tun­gen der Ana­lys­ten. Das Un­ter­neh­men, das ne­ben sei­nen Kon­so­len für Spie­le rund um Fi­gu­ren wie Su­per Ma­rio oder Zel­da so­wie das Smart­pho­ne-Spiel Po­ké­mon Go be­kannt ist, hat Switch im März auf den Markt ge­bracht. Seit­her hat sich der Ak­ti­en­kurs fast ver­dop­pelt und zeit­wei­se ein Neun-Jah­res-Hoch er­reicht. Lan­ge Zeit plag­ten die Ja­pa­ner Lie­fer­eng­päs­se. Nun hob Nin­ten­do die Ver­kaufs­pro­gno­se auf 14 Mil­lio­nen Ge­rä­te von zu­vor zehn Mil­lio­nen fürs Ge­samt­jahr an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.