Min­der­jäh­ri­ge bei Ein­bruch in Schu­le fest­ge­nom­men

Rheinische Post Krefeld - - KRUSCHEL ERKLÄRT’S -

(sti) Die Se­rie aus Ein­brü­chen in Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten scheint ge­klärt. Zwei Kre­fel­der – 15 und 16 Jah­re alt – wur­den fest­ge­nom­men, und ei­ner der bei­den hat laut Po­li­zei ein Ge­ständ­nis ab­ge­legt. Die Be­am­ten ha­ben am spä­ten Frei­tag­abend das ju­gend­li­che Ein­bre­cher­duo auf fri­scher Tat in ei­ner Schu­le am Hor­kes­gath ge­stellt. Die bei­den ste­hen un­ter drin­gen­dem Tat­ver­dacht, auch für die Ein­bruchs­se­rie in Kre­fel­der Schu­len und Kin­der­gär­ten aus der ver­gan­ge­nen Wo­che ver­ant­wort­lich zu sein. Ei­ne Zeu­gin mel­de­te sich ge­gen 23.40 Uhr bei der Po­li­zei, weil sie ver­däch­ti­ge Ge­räu­sche an der Schu­le am Hor­kes­gath wahr­ge­nom­men hat­te. Die Po­li­zei lei­te­te so­fort Fahn­dungs­maß­nah­men ein. Noch vor Mit­ter­nacht konn­ten zi­vi­le Be­am­te dann zwei 15 und 16 Jah­re al­te Kre­fel­der im Um­feld der Schu­le stel­len. Sie hat­ten in ei­ner Sport­ta­sche Ein­bruchs­werk­zeug da­bei und räum­ten ein, die Schei­be ei­ner Schu­le am Hor­kes­gath ein­ge­schla­gen und sich so Zu­tritt in das Ge­bäu­de ver­schafft zu ha­ben. Die Po­li­zei nahm die bei­den Ju­gend­li­chen vor­läu­fig fest. Sie muss­ten die Nacht im Po­li­zei­ge­wahr­sam ver­brin­gen. Bei ih­rer wei­te­ren Be­fra­gung gab ei­ner der bei­den an, dass das Duo auch für die Ein­bruchs­se­rie in Kre­fel­der Kin­der­gär­ten und Schu­len in der ver­gan­ge­nen Wo­che ver­ant­wort­lich sei. Bei ih­ren Ta­ten ha­ben sie nicht nur Bar­geld und ein Elek­tro­ge­rät ent­wen­det, son­dern auch er­heb­li­chen Sach­scha­den an­ge­rich­tet. Auf sie war­ten da­her nun Straf­an­zei­gen. Zu­dem in­for­miert die Po­li­zei das Ju­gend­amt. Die bei­den wur­den zwi­schen­zeit­lich in die Ob­hut der Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten ent­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.