Sol­dat Fran­co A. frei – kein drin­gen­der Ter­ror­ver­dacht

Rheinische Post Krefeld - - POLITIK -

KARLSRUHE (dpa) Der Bun­des­ge­richts­hof hat den Haft­be­fehl ge­gen den ter­ror­ver­däch­ti­gen Sol­da­ten Fran­co A. auf­ge­ho­ben. Das be­schloss der 3. Straf­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs ges­tern in Karlsruhe (AK 58/17). Aus dem bis­he­ri­gen Er­mitt­lungs­er­geb­nis las­se sich der drin­gen­de Tat­ver­dacht für die Vor­be­rei­tung ei­ner schwe­ren staats­ge­fähr­den­den Ge­walt­tat nicht her­lei­ten, teil­te das Ge­richt mit.

Der Ober­leut­nant soll laut den ur­sprüng­li­chen Vor­wür­fen mit Kom­pli­zen aus ei­ner rechts­ex­tre­men Ge­sin­nung her­aus ei­nen An­schlag vor­be­rei­tet ha­ben. Er soll im Be­sitz von Waf­fen und Spreng­stoff ge­we­sen sein. Den ers­ten Er­mitt­lun­gen zu­fol­ge woll­te er da­bei den Ver­dacht auf Flücht­lin­ge len­ken – und hat­te sich da­her un­ter fal­scher Iden­ti­tät selbst als Asyl­su­chen­der aus Sy­ri­en re­gis­trie­ren las­sen. Ob­wohl er kein Ara­bisch spricht, hat­te ihm das Bun­des­amt für Mi­gra­ti­on und Flücht­lin­ge nach ei­ner An­hö­rung auf Fran­zö­sisch En­de 2016 ein­ge­schränk­ten Schutz ge­währt. Er be­zog auch Leis­tun­gen nach dem Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz.

Der BGH er­klär­te, Fran­co A. wer­de zwar wei­ter durch ver­schie­de­ne Er­mitt­lungs­er­geb­nis­se be­las­tet. Es sei auf­grund von Un­stim­mig­kei­ten der­zeit je­doch nicht in so ho­hem Ma­ße wahr­schein­lich, dass er tat­säch­lich ein At­ten­tat auf ei­ne Per­son des öf­fent­li­chen Le­bens vor­be­rei­tet ha­be, wie für ei­nen drin­gen­den Tat­ver­dacht nö­tig wä­re.

Die ver­blei­ben­den Vor­wür­fe rei­chen nach An­ga­ben der Karls­ru­her Rich­ter nicht aus, um ei­ne Un­ter­su­chungs­haft we­gen Flucht­ge­fahr fort­zu­set­zen. Da­bei spie­le auch ei­ne Rol­le, dass die bis­he­ri­ge mo­na­te­lan­ge Un­ter­su­chungs­haft auf ei­ne mög­li­che Stra­fe an­zu­rech­nen wä­re. Der da­mals 28 Jah­re al­te Fran­co A. war am 26. April in Un­ter­su­chungs­haft ge­nom­men wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.