Po­li­zei bringt Schü­le­rin zum Un­ter­richt

Rheinische Post Mettmann - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

DÜS­SEL­DORF (RP) Ei­ne Neun­jäh­ri­ge ist ges­tern in Düs­sel­dorf von ei­nem Strei­fen­wa­gen zur Schu­le ge­bracht wor­den. Die Dritt­kläss­le­rin war am ers­ten Schul­tag nach den Fe­ri­en nicht in den rich­ti­gen Bus ge­stie­gen und stand des­halb zu­nächst vor der fal­schen Grund­schu­le. Un­ter Trä­nen frag­te sie den dort pos­tier­ten Po­li­zis­ten nach dem rich­ti­gen Weg. Es sei doch wich­tig, pünkt­lich zum Un­ter­richt zu er­schei­nen, so das Mäd­chen. Der Po­li­zist rief ei­nen Strei­fen­wa­gen. „Als ich der Klei­nen sag­te, dass sie nun mit ei­nem ech­ten Po­li­zei­au­to zur Schu­le ge­bracht wird, war al­ler Kum­mer vor­bei“, so der Be­am­te in sei­nem Ein­satz­be­richt. Das Mäd­chen er­reich­te noch pünkt­lich die rich­ti­ge Schu­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.