Alt­stars sol­len die Nie­der­lan­de zur WM brin­gen

Rheinische Post Mettmann - - SPORT -

PA­RIS (dpa) Auf dem schwie­ri­gen Weg zur Fuß­ball-WM 2018 set­zen die Nie­der­lan­de ih­re Hoff­nung auf ei­nen re­ak­ti­vier­ten Re­kord­tor­schüt­zen und ih­re Alt­stars um Ar­jen Rob­ben (33). Bonds­coach Dick Ad­vo­caat hol­te für das heu­ti­ge Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel ge­gen Vi­ze-Eu­ro­pa­meis­ter Frank­reich so­gar den vor zwei Jah­ren aus­ge­boo­te­ten Ro­bin van Per­sie (34) zu­rück. Der Tor­jä­ger von Fe­ner­bah­ce Istan­bul soll hel­fen, beim Grup­pen-Top­fa­vo­ri­ten Frank­reich und drei Ta­ge spä­ter da­heim ge­gen Bul­ga­ri­en zu ge­win­nen, um Oran­je die Chan­ce auf die di­rek­te Qua­li­fi­ka­ti­on für das Tur­nier 2018 in Russ­land zu er­hal­ten. Druck spürt van Per­sie nach sei­ner lan­gen Pau­se nicht. „Das ist auf­re­gend und span­nend“, sag­te der mit 50 Tref­fern in 101 Spie­len bes­te nie­der­län­di­sche Tor­schüt­ze vor dem Du­ell im Pa­ri­ser Sta­de de Fran­ce. Nach der ver­pass­ten EM 2016 hat­te Trai­ner Dan­ny Blind ei­ne Ver­jün­gung des Teams ein­ge­lei­tet und auf van Per­sie ver­zich­tet. Mit we­nig Er­folg: Blind muss­te nach zwei Nie­der­la­gen in der WM-Qua­li ge­hen. Nach­fol­ger Ad­vo­caat setzt ne­ben van Per­sie auf wei­te­re Rou­ti­niers wie Rob­ben (33), Wes­ley Sn­ei­j­der (33) und Tor­wart Maar­ten Ste­kelen­burg (34).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.