Das ge­ben die Ame­ri­ka­ner unter an­de­rem an die UN

Rheinische Post Mettmann - - STIMME DES WESTENS -

UN Die USA zahl­ten im Jahr 2011 nach UN-Aus­kunft rund 582 Mil­lio­nen Dol­lar (et­wa 492 Mil­lio­nen Eu­ro) an die Ver­ein­ten Na­tio­nen. Das sind 22 Pro­zent al­ler Bei­trä­ge. Das UN-Ge­samt­bud­get soll sich 2015 auf min­des­tens 40 Mil­li­ar­den Dol­lar be­lau­fen ha­ben. UNFPA Der Be­völ­ke­rungs­fonds der Ver­ein­ten Na­tio­nen un­ter­stützt welt­weit die Fa­mi­li­en­pla­nung durch Ge­bur­ten­kon­trol­le und klärt über se­xu­el­le Ge­sund­heit auf. Im April teil­ten die Ver­ei­nig­ten Staa­ten mit, 32,5 Mil­lio­nen Dol­lar (27,4 Mil­lio­nen Eu­ro) ab­zie­hen zu wol­len. Sie sind der viert­größ­te Spen­der des Fonds, der 979 Mil­lio­nen Dol­lar (827 Mil­lio­nen Eu­ro) um­fasst. Mis­sio­nen Die USA zah­len fast ein Drit­tel der Ge­samt­kos­ten der UN-Frie­dens­mis­sio­nen – von Mit­te 2017 bis Mit­te 2018 rund 7,3 Mil­li­ar­den Dol­lar (6,1 Mil­li­ar­den Eu­ro). Die Kos­ten wer­den nach ei­nem Bei­trags­schlüs­sel auf die Mit­glie­der ver­teilt. Unicef Die Ame­ri­ka­ner spen­de­ten dem ak­tu­el­len Ge­schäfts­be­richt aus dem Jahr 2015 zu­fol­ge 867 Mil­lio­nen Dol­lar (732 Mil­lio­nen Eu­ro) an das Kin­der­hilfs­werk der Ver­ein­ten Na­tio­nen. Sie sind de­ren größ­ter Geld­ge­ber, ge­folgt von Groß­bri­tan­ni­en, der EU-Kom­mis­si­on und Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.