Rich­ter bil­li­gen Kom­mu­nal-So­li

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE - VON F. HEIN UND T. REISENER

Die Kom­mu­nen in NRW müs­sen sich wei­ter­hin ge­gen­sei­tig mit Geld hel­fen.

DÜS­SEL­DORF Die Kla­ge von über 70 nord­rhein-west­fä­li­schen Kom­mu­nen ge­gen den so­ge­nann­ten Kom­mu­nal-So­li ist vor­erst ge­schei­tert. Das von der rot-grü­nen Lan­des­re­gie­rung be­schlos­se­ne Stär­kungs­pakt-Ge­setz, dem­zu­fol­ge seit 2014 die wohl­ha­ben­de­ren Kom­mu­nen des Lan­des jähr­lich rund 91 Mil­lio­nen Eu­ro an ih­re not­lei­den­den Nach­barn ab­ge­ben müs­sen, ver­stößt nach Auf­fas­sung des NRWVer­fas­sungs­ge­richts­ho­fes in Müns­ter we­der ge­gen das Grund­ge­setz noch ge­gen die Lan­des­ver­fas­sung, wie die Rich­ter ges­tern bei der Ur­teils­ver­kün­dung er­klär­ten. Die Klä­ger sa­hen im Kom­mu­nal-So­li ei­nen Ver­stoß ge­gen ih­re im Grund­ge­setz zu­ge­si­cher­te Fi­nanz­ho­heit. Die Rich­ter räum­ten zwar ein, dass der „So­li“in die Fi­nanz­ho­heit der Kom­mu­nen ein­grei­fe. Vor dem Hin­ter­grund der an­hal­ten­den Über­schul­dung vie­ler kom­mu­na­ler Haus­hal­te

Sa­bi­ne Noll in NRW sei die Um­la­ge am En­de aber ein Schutz für die Selbst­ver­wal­tungs­ga­ran­tie. „Der Kom­mu­nalSo­li ist des­halb aus­nahms­wei­se zu­läs­sig“, er­klär­te die Prä­si­den­tin des Ver­fas­sungs­ge­richts­ho­fes, Ri­car­da Brandts.

Ei­ni­ge der Klä­ger-Kom­mu­nen wie die Stadt Mon­heim kün­dig­ten an, das Ur­teil in Karls­ru­he an­fech­ten zu wol­len. Mon­heim war vor Jah­ren noch selbst hoch ver­schul­det und ge­hört nach ei­nem har­ten Sa­nie­rungs­kurs jetzt zu den wohl­ha­bends­ten Kom­mu­nen in NRW. Ent­spre­chend muss­te die Kom­mu­ne al­lein im ver­gan­ge­nen Jahr mit 22,6 Mil­lio­nen Eu­ro be­son­ders viel in den So­li-Topf ein­zah­len. „Wir füh­len uns für un­ser gu­tes Wirt­schaf­ten be­straft“, sag­te ges­tern die Mon­hei­mer Käm­me­rin Sa­bi­ne Noll. Un­ter­des­sen öff­ne­te die Lan­des­re­gie­rung das Hilfs­pro­gramm ges­tern für wei­te­re Kom­mu­nen mit pre­kä­ren Fi­nan­zen. Leit­ar­ti­kel Nord­rhein-West­fa­len

„Wir füh­len uns für un­ser gu­tes Wirt­schaf­ten be­straft“

Käm­me­rin der Stadt Mon­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.