Wirt­schaft wird Fach an NRW-Schu­len

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - VORDERSEITE - VON THO­MAS REISENER

CDU und FDP er­zie­len in den Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen ers­te Er­geb­nis­se.

DÜSSELDORF Zwei­ein­halb Wo­chen nach der Land­tags­wahl ha­ben CDU und FDP in NRW sich auf ers­te Eck­punk­te für ih­ren ge­mein­sa­men Ko­ali­ti­ons­ver­trag ge­ei­nigt. Im Zen­trum der zwei­ten Ko­ali­ti­ons­run­de stan­den ges­tern die The­men Wirt­schaft und Bü­ro­kra­tie­ab­bau.

So ei­nig­ten sich die vor­aus­sicht­li­chen Ko­ali­ti­ons­part­ner dar­auf, das Fach Wirt­schaft an al­len wei­ter­füh­ren­den Schu­len wie­der ein­zu­füh­ren. Es ge­he auch dar­um, schon an den Schu­len wie­der den Grund­stein für ein wirt­schafts­freund­li­che­res Kli­ma zu le­gen, sag­te Joa­chim Stamp, der ges­tern für die FDP die Ver­hand­lun­gen führ­te.

Für Exis­tenz­grün­der will die künf­ti­ge schwarz-gel­be Lan­des­re­gie- rung bis zu 1000 Sti­pen­di­en ver­ge­ben: Wer ei­ne Fach­ju­ry von sei­ner Kom­pe­tenz über­zeugt, soll ein Jahr lang mo­nat­lich 1000 Eu­ro er­hal­ten. Da­für wer­de das Land zwölf Mil­lio- nen Eu­ro be­reit­stel­len, ver­spra­chen Stamp und der CDU-Vor­sit­zen­de und vor­aus­sicht­li­che Mi­nis­ter­prä­si­dent Ar­min La­schet.

Un­ter­des­sen teil­te die noch am­tie­ren­de Par­la­ments­prä­si­den­tin Ca­ri­na Gö­de­cke (SPD) ges­tern mit, dass die Diä­ten für die Ab­ge­ord­ne­ten im neu­en Land­tag zum 1. Ju­li um rund 180 Eu­ro auf dann 11.185 Eu­ro pro Mo­nat stei­gen sol­len. Der neu ge­wähl­te Land­tag kommt heu­te zu sei­ner kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung zu­sam­men. Die Er­hö­hung der Be­zü­ge wird dann letz­ter Ta­ges­ord­nungs­punkt sein. Von ih­ren Be­zü­gen müs­sen die Ab­ge­ord­ne­ten 2204 Eu­ro als Pflicht­bei­trag für ih­re Al­ters­ver­sor­gung in ein Ver­sor­gungs­werk des Land­tags ein­zah­len.

Laut Ab­ge­ord­ne­ten­ge­setz muss die Land­tags­prä­si­den­tin re­gel­mä­ßig die Diä­ten­er­hö­hun­gen aus den Da­ten der all­ge­mei­nen Lohn-, Ge­halts- und Ren­ten­ent­wick­lung so­wie den Ve­rän­de­run­gen der Le­bens­hal­tungs­kos­ten er­rech­nen. In die­sem Jahr soll das Plus 1,6 Pro­zent be­an­tra­gen. Der neue Land­tag hat nur noch 199 Ab­ge­ord­ne­te – 38 we­ni­ger als der bis­he­ri­ge. Po­li­tik

Die Ab­ge­ord­ne­ten er­hö­hen ih­re Diä­ten um 180 Eu­ro pro Mo­nat

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.