Elek­tro­schrott: Ab heu­te droht Händ­lern Buß­geld

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BERLIN (dpa) Händ­lern droht ab heu­te ein Buß­geld bis zu 100.000 Eu­ro, wenn sie al­te Elek­tro­ge­rä­te nicht zu­rück­neh­men. Der Ver­ein Deut­sche Um­welt­hil­fe for­der­te die Län­der auf, die Rück­ga­be­pra­xis zu kon­trol­lie­ren. „Ei­ne Ver­pflich­tung ist nur wirk­sam, wenn Ver­stö­ße ei­ne Kon­se­quenz ha­ben und von Be­hör­den Buß­gel­der ver­hängt wer­den kön­nen“, so Bun­des­ge­schäfts­füh­rer Jür­gen Resch. Ver­brau­cher dür­fen seit Som­mer 2016 aus­ge­dien­te Elek­tro­ge­rä­te beim Händ­ler ab­ge­ben, wenn das Ge­schäft min­des­tens 400 qm Ver­kaufs­flä­che für Elek­tro­ge­rä­te hat. Bei On­line­händ­lern wird die Re­gal­flä­che be­rech­net. Laut Ge­setz müs­sen Ge­schäf­te Ge­rä­te mit ei­ner Kan­ten­län­ge bis 25 Zen­ti­me­ter oh­ne Kas­sen­bon und Neu­kauf zu­rück­neh­men. Grö­ße­re Ge­rä­te dür­fen Kun­den nur beim Kauf ei­nes neu­en kos­ten­los ab­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.