Der 1. FC er­lebt den nächs­ten Um­bruch

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON KURT THEUERZEIT

Et­li­che Spie­ler und die Trai­ner ver­las­sen den Lan­des­li­gis­ten, ei­ni­ge Nach­fol­ger sind ge­fun­den, an­de­re wer­den ge­sucht.

FUSSBALL Und wie­der ist ein Um­bruch er­for­der­lich. Die sport­li­che Idyl­le der Ver­gan­gen­heit ist beim Lan­des­li­gis­ten 1. FC Mön­chen­glad­bach nach dem ein­jäh­ri­gen Ober­li­ga-Da­sein ver­schwun­den. Die Fol­ge war in die­ser Lan­des­li­ga-Sai­son wäh­rend der Hin­run­de ein sehr holp­ri­ger Ein­stieg. Der über­zeu­gen­de Ge­gen­ent­wurf in der Rück­run­de ist wahr­schein­lich kein hin­rei­chen­der Grund, dass der Klub auf Kon­ti­nui­tät set­zen kann. Das er­folg­rei­che Trai­ner-Team Mar­cel Win­kens/ Chros­toph Co­ers­ten ver­lässt den Ver­ein eben­so wie ei­ne Rei­he von Spie­lern. „Das ist eben so und trifft nicht al­lei­ne den FC. Wir sind aber si­cher, dass wir für die nächs­te Sai­son gut ge­rüs­tet sein wer­den“, sagt FC-Vor­sit­zen­der Uwe Röhr­hoff.

Muss­te man sich nach der Hin­run­de er­heb­li­che Sor­gen um den Klas­sen­er­halt ma­chen, lie­fer­te der FC ein Rück­run­de ab, die al­le er­stau­nen ließ. Ganz in der Nä­he der Ab­stiegs­plät­ze be­fand man sich, ar­bei­te­te und spiel­te sich dann zur fünft­bes­ten Mann­schaft in der Rück­run­de. „Wenn die Jungs in den bei­den letz­ten Spie­len wei­ter kon­stant ge­spielt hät­ten, wä­re si­cher ein ein­stel­li­ger Platz mög­lich ge­we­sen“, be­dau­ert Trai­ner Win­kens. Er wird mit sei­nem Co-Trai­ner Co­ers­ten zum ab­ge­stie­ge­nen Ober­li­gis­ten TSV Meer­busch wech­seln, um dort die A-Ju­nio­ren zu über­neh­men.

In der kom­men­den Sai­son wer­den Wolf­gang Brück und Mar­kus Horsch den 1. FC trai­nie­ren. Brück war zu­letzt meh­re­re Jah­re beim Ober­li­gis­ten Ka­pel­len als Co-Trai­ner und zwei­mal vor­über­ge­hend als Chef-Trai­ner tä­tig. Horsch trai­nier­te zu­letzt die Re­ser­ve des SC Menn­rath. Das Duo ist schon eif­rig da­bei, das Team per­so­nell wie­der auf­zu­päp­peln. Da­bei wur­de wohl of­fen­sicht­lich dar­auf ge­ach­tet, er­fah­re­ne Ak­teu­re zu fin­den, die zu­dem auch mög­lichst noch ei­nen Be­zug zum FC hat­ten und wie­der her­stel­len kön­nen.

Bes­tens in die­ses Ras­ter pas­sen Mal­te Bo­er­manns und Oguz Ayan. Bo­er­manns sam­mel­te Ober­li­ga-Er- fah­rung bei Tu­ru Düsseldorf, Ayan beim SC Ka­pel­len. Ober­li­ga-Er­fah­rung hat auch Tor­wart El­ve­din Kaltak, der zu­letzt beim TSV Meer­busch spiel­te. Aus Ka­pel­len soll auch Mar­cel Lüft kom­men. Ge­sprä­che sind wohl auch mit Ju­li­an Dei­nert (Fortu­na Mön­chen­glad­bach) und Den­nis Keils (Viktoria Rhe­ydt) ge­führt wor­den.

Die Kon­tu­ren des FC-Ka­ders ver­än­dern sich nicht al­lein we­gen der Zu­gän­ge. Ei­ne Rei­he von Spie­lern wer­den den Klub ver­las­sen. Tor­wart Jo­han­nes Kult­scher wech­selt zum 1. FC Mon­heim. To­bi­as Schütz und Si­mon Litt­ges wer­den mit dem SC Menn­rath in Ver­bin­dung ge­bracht. Romel An­yo­mi wech­selt nach Meer­busch. Ada­ma Ban­ce und Mar­cel Pohl schlie­ßen sich dem Nach­barn Oden­kir­chen an. Se­mih Ca­kir spielt in der kom­men­den Sai­son für den Lan­des­li­ga-Auf­stei­ger MSV Düs­sel- dorf. In der Lan­des­haupt­stadt sucht auch Micha­el Nwa­for ei­nen Ver­ein. Ad­nan Aou­dou geht nach St. Tö­nis. Ha­ya­to Ya­ku­ma­ru zieht es nach Aus­tra­li­en zum Zweit­li­gis­ten Woll­ou­gong Olym­pic.

Horsch und Brück wer­den sich kaum in ein ge­mach­tes Nest set­zen kön­nen, son­dern wie zu­vor Win­kens und Co­ers­ten viel zu tun ha­ben, um aus vie­len gu­ten Spie­lern ein schlag­kräf­ti­ges Team zu for­men.

FO­TO: HWFOTOS.DE (ARCHIV)

Wolf­gang Brück kommt vom SC Ka­pel­len und über­nimmt zur neu­en Sai­son den 1. FC Mön­chen­glad­bach als Trai­ner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.