Po­li­zei stürmt Hells-An­gels-Club­heim

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

Mit mar­tia­lisch wir­ken­dem Spe­zi­al­fahr­zeug ver­schafft sich die Po­li­zei Zu­gang.

KÖLN (dpa) Bei ei­ner Raz­zia im Ver­eins­heim der Hells An­gels hat die Köl­ner Po­li­zei un­ter an­de­rem ei­ne Kis­te vol­ler Mu­ni­ti­on, ei­ne schar­fe Schuss­waf­fe und ei­ne Ma­che­te be­schlag­nahmt. Zwölf Mit­glie­der sei­en kur­ze Zeit fest­ge­hal­ten wor­den. Auf acht von ih­nen kom­me ein Straf­ver­fah­ren zu, teil­te ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin ges­tern mit.

Schwer be­waff­ne­te Kräf­te der Po­li­zei hat­ten am Mitt­woch ge­gen 21 Uhr mit­hil­fe ei­nes meh­re­re Me­ter ho­hen, ge­pan­zer­ten Spe­zi­al­fahr­zeugs das Ei­sen­tor des Ver­eins­heims durch­bro­chen und das Ge­län­de ge­stürmt. Das ge­pan­zer­te Ein­satz­fahr­zeug mit Ramm­bock und Stahl­ge­rüst ist ei­ne US-Son­der­an­fer­ti­gung des Un­ter­neh­mens Pa­tri­ot 3 und war be­reits bei ei­ner Raz­zia ge­gen Ro­cker in Le­ver­ku­sen im Ein­satz.

Ziel der Raz­zia in Köln war, Be­weis­mit­tel zu fin­den, nach­dem vor knapp zwei Wo­chen rund 40 Hells An­gels in der Köl­ner In­nen­stadt die Ge­burts­tags­fei­er des An­füh­rers der ri­va­li­sie­ren­den Ban­di­dos auf­mi­schen woll­ten. Da­bei hat­ten sie ver­sucht, ei­nen Kon­troll­punkt der Po­li­zei zu durch­bre­chen, wur­den je­doch von den Ein­satz­kräf­ten auf­ge­hal­ten. Nach dem Vor­fall wur­den Er­mitt­lun­gen we­gen Land­frie­dens­bruchs ein­ge­lei­tet. Acht der fest­ge­hal­te­nen Ro­cker sei­en laut Po­li­zei an dem An­griff auf die Fei­er der Ban­di­dos be­tei­ligt ge­we­sen. Sie sei­en wie­der auf frei­em Fuß.

FOTO: DPA

Be­waff­ne­te Spe­zi­al­kräf­te sit­zen auf dem ge­pan­zer­ten Spe­zi­al­fahr­zeug, um ein Grund­stück mit dem Ver­eins­heim der Hells An­gels zu stür­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.