Neue Hoff­nung für So­lar­world

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

BONN (dpa) Für Deutsch­lands größ­ten So­lar­kon­zern So­lar­world gibt es drei Wo­chen nach dem In­sol­venz­an­trag mög­li­cher­wei­se neue Hoff­nung: An­läss­lich des deutsch-in­di­schen Re­gie­rungs­tref­fens in die­ser Wo­che ha­be sich ei­ne De­le­ga­ti­on des in­di­schen Ener­gie­mi­nis­te­ri­ums bei ei­nem Tref­fen mit So­lar­worl­dVer­tre­tern über hoch­wer­ti­ge Solar­tech­no­lo­gie in­for­miert, teil­te das Un­ter­neh­men mit. „Wir wer­ten die­ses In­ter­es­se als wei­te­res po­si­ti­ves Si­gnal“, er­klär­te der vor­läu­fi­ge So­lar­world-In­sol­venz­ver­wal­ter Horst Pie­pen­burg. So­lar­world hat­te am 11. Mai In­sol­venz an­ge­mel­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.