Wohn­wa­gen brennt an der Brei­ten­bach­stra­ße aus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

(gap) Der Feu­er­wehr sind am Mitt­woch­nach­mit­tag zeit­gleich zwei Brän­de ge­mel­det wor­den. Um 17.05 Uhr brann­te an der Brei­ten­bach­stra­ße ein Wohn­wa­gen in vol­ler Aus­deh­nung. Das Feu­er wur­de durch ei­nen Trupp un­ter Atem­schutz mit ei­nem Schnellan­griffs­rohr be­kämpft und ge­löscht. Der Wohn­wa­gen brann­te völ­lig aus. Die Po­li­zei er­mit­telt nach ei­ner Straf­an­zei­ge we­gen vor­sätz­li­cher Brand­stif­tung. Sie bit­tet Zeu­gen, die et­was Ver­däch­ti­ges be­ob­ach­tet ha­ben, sich un­ter Te­le­fon 02161 290 zu mel­den. Bei dem zwei­ten Feu­er­wehr­ein­satz um 17.05 Uhr brann­te in Voo­sen ei­ne sechs Me­ter lan­ge und cir­ca 2,50 Me­ter ho­he Zy­pres­sen­he­cke. Das Feu­er hat­te vor dem Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te be­reits auf ein Zaunele­ment über­ge­grif­fen. Der Brand wur­de so­fort von ei­nen Trupp un­ter Atem­schutz mit ei­nem Schnellan­griffs­rohr be­kämpft und ge­löscht.

Bei bei­den Ein­sät­zen blieb es bei Sach­schä­den.

FOTO: THEO TITZ

War es Brand­stif­tung? Die Po­li­zei hat Er­mitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.