Fortu­na ju­belt: Zu­rück in der Kreis­li­ga A

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON HORST HÖCKENDORF

FUSS­BALL Nach ei­nem nie ge­fähr­de­ten 2:0-Er­folg über Blau-Weiß Wick­ra­th­hahn im Re­le­ga­ti­ons­spiel kehrt Fortu­na Mön­chen­glad­bach nach drei Jah­ren Ab­sti­nenz in die Kreis­li­ga A zu­rück. Wie­der ein­mal un­ter­lag die in­di­vi­du­el­le Klas­se der mann­schaft­li­chen Ge­schlos­sen­heit.

Be­reits nach drei Mi­nu­ten wa­ren die Plä­ne von Wick­ra­th­hahns Trai­ner Na­ser Ba­liu über­holt, denn den ers­ten vor­ge­tra­ge­nen Kon­ter voll­streck­te Eren Recber­lik zum 1:0 für Fortu­na. Sicht­lich ge­schockt ver­such­te nun Hahn, das Spiel an sich zu rei­ßen, ver­zet­tel­te sich aber in zu vie­le Ein­zel­ak­tio­nen, die dann auch meis­tens durch die Mit­te vor­ge­tra­gen wur­den.

Fortu­nas De­fen­si­ve hat­te kaum Mü­he, den Geg­ner fern­ab des ei­ge­nen Ge­häu­ses zu stop­pen und erst kei­ne Ab­schluss­mög­lich­kei­ten zu­zu­las­sen. Statt­des­sen konn­te das Team von Do­ny Ka­ra­ca im­mer wie­der Na­del­sti­che in Form von Kon­tern set­zen. Das 2:0 durch Do­me­nic Meyer in der 41. Mi­nu­te war zu die­sem Zeit­punkt fast schon ei­ne klei­ne Vor­ent­schei­dung.

Wer von den rund 800 Zu­schau­ern den Blau-Wei­ßen die Dau­men drück­te und nun glaub­te, „Hahn“wür­de nun ein Of­fen­siv­feu­er­werk ab­bren­nen, sah sich ge­täuscht. Erst mit der Hin­aus­stel­lung von Ri­car­do Go­man we­gen Uns­port­lich­keit än­der­te sich die Kör­per­hal­tung. Nun nah­men die „Hah­ner“den Kampf mehr an. Bis auf drei Alu­mi­ni­um­tref­fer und der ver­ge­be­nen Groß­chan­ce durch Ri­jad Ta­filo­vic kam al­ler­dings nichts Zähl­ba­res her­aus. Fortu­na ver­wal­te­te das Er­geb­nis lo­cker bis zum Schluss und be­ju­bel­te dann die Rück­kehr in die Kreis­li­ga A nach drei Jah­ren. Ka­ra­ca, der Glück hat­te und nur zwei Was­ser­du­schen statt ei­ne aus Bier oder Sekt ab­be­kam, blieb auch im Er­folg wie ge­wohnt cool. Als das Sport­li­che er­le­digt war An­schlie­ßend ging es in die drit­te Halb­zeit, um den Auf­stieg zünf­tig zu fei­ern.

FOTO: IMAGO

„Das darf doch nicht wahr sein“: Jo­nas Hof­mann nach ei­ner ver­ge­be­nen Groß­chan­ce im Spiel ge­gen den FC Augs­burg. Hät­te er ge­nau­er ge­ar­bei­tet, wä­re es vi­el­leicht mehr ge­wor­den als nur ein 1:1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.