„op-tour“-Pla­ka­te hän­gen pünkt­lich zu Un­ges Pengs­te

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

KOR­SCHEN­BROICH (-wi) Recht­zei­tig zum Schüt­zen- und Hei­mat­fest „Un­ges Pengs­te“wird im Stadt­ge­biet be­reits für die nächs­te Groß­Ver­an­stal­tung ge­wor­ben. „Seit Don­ners­tag hän­gen die ,op-tour’-Pla­ka­te in den zehn Stadt­in­for­ma­ti­ons­an­la­gen und be­wer­ben den 2. Ju­li, an dem die Tour zu Gast in Kor­schen­broich ist“, be­stä­tig­te ges­tern Stadt­spre­che­rin An­net­te Lan­ge. Im Vor­feld hat­ten sich ei­ni­ge Bür­ger in der Re­dak­ti­on be­schwert und auf ver­al­ter­te Ci­ty-Lauf-Pla­ka­te von April hin­ge­wie­sen. Die In­fo­an­la­gen ste­hen an sechs mar­kan­ten Punk­ten: je drei in Kor­schen­broich und Klei­nen­broich und je­weils ei­ne in Her­rens­hoff, Glehn, Lied­berg und Stein­forth-Rub­bel­rath. Durch die groß­for­ma­ti­gen Pla­ka­te, die ei­nen Rad­sport­ler zei­gen, der auf die An­dre­as-Kir­che zu­fährt, sol­len al­le auf das Event auf­merk­sam wer­den. Zu­dem hängt seit ges­tern ein Ban­ner an der Feu­er­wa­che Kor­schen­broich. Am 2. Ju­li rollt die „Tour de Fran­ce“durchs Stadt­ge­biet. Über sie­ben Ki­lo­me­ter wird das Fah­rer­feld auf der L 381 durch Klei­nen­broich und Kor­schen­broich in Rich­tung Glad­bach un­ter­wegs sein. „Wer will, kann hier hautnah da­bei sein“, macht Lan­ge Lust auf die Tour und auf ein gro­ßes Stadt­fest, Be­ginn 11 Uhr. Die so­ge­nann­te Wer­be­ka­ra­wa­ne wird ge­gen 12.15 Uhr, das Fah­rer­feld ge­gen 14.15 Uhr er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.