Wenn die Ka­la­ha­ri blüht

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - RÄTSEL - VON PHIL­IPP LAAGE

Botsua­nas Ka­la­ha­ri und der Mak­ga­dik­ga­di-Pan­sNa­tio­nal­park sind nicht so be­kannt wie das Oka­van­go-Del­ta. Doch in der Re­gen­zeit lo­cken die­se Re­gio­nen mit spek­ta­ku­lä­rer Na­tur.

Saf­ti­ges Gras be­deckt an ei­nem Tag im Ja­nu­ar die Ebe­nen. Dorn­bü­sche und Bäu­me tra­gen dich­tes Blatt­werk, Wild­ro­sen wie­gen sich im Wind, Schmet­ter­lin­ge um­flat­tern das All­rad-Fahr­zeug. Im De­cep­ti­on Val­ley glaubt das un­ge­schul­te Au­ge zu­nächst, mit­tel­eu­ro­päi­sche Land­schaf­ten zu er­bli­cken. Die iko­ni­sche Form der Schirm­aka­zie er­in­nert dann aber doch an die afri­ka­ni­sche Sa­van­ne. Doch die Na­tur der zen­tra­len Ka­la­ha­ri in Botsua­na zeigt sich wäh­rend der Re­gen­zeit sanft, fast ein­la­dend – voll­kom­men an­ders als die men­schen­feind­li­che Dür­re der Tro­cken­pe­ri­ode. Die sonst so tro­cke­ne Sa­van­ne wird zu ei­nem grü­nen Gar­ten Eden.

Ein arg­lo­ser Spa­zier­gang durch das De­cep­ti­on Val­ley wä­re gleich­wohl le­bens­ge­fähr­lich. Sa­mu­el An­dy Ka­sa­le hat drei jun­ge männ­li­che Lö­wen un­ter ei­nem Baum aus­ge­macht. Der Wa­gen fährt bis auf we­ni­ge Me­ter her­an. „Ih­re Bäu­che sind voll, sie ha­ben vor kur­zem ge­fres­sen“, sagt der Sa­fa­ri­gui­de und fährt fort: „Die­se drei Lö­wen wer­den an­de­re Ru­del auf­spü­ren und ver­su­chen, den Männ­chen ih­re Weib­chen strei­tig zu ma­chen, um selbst An­füh­rer zu wer­den. Das ist die Ge­schich­te ih­res Le­bens.“Es ist der Lauf der Din­ge in der Wild­nis des Cen­tral Ka­la­ha­ri Ga­mes Re­ser­ves. Die meis­ten Tou­ris­ten be­su­chen Botsua­na in den tro­cke­nen Mo­na­ten von Mai bis Ok­to­ber. Denn das ist die bes­te Rei­se­zeit für das be­rühm­te Oka­van­goDel­ta, die Haupt­at­trak­ti­on des Lan­des. Ei­ne Rei­se in der Re­gen­zeit, et­wa im Ja­nu­ar und Fe­bru­ar, eig­net sich da­ge-

FO­TOS: THINKSTOCK

Die Na­tur der zen­tra­len Ka­la­ha­ri in Botsua­na zeigt sich wäh­rend der Re­gen­zeit sanft – hier der Bao­bab, bes­ser be­kannt als Af­fen­brot­baum.

Im Nx­ai-PanNa­tio­nal­park sto­ßen Rei­sen­de auch auf Ele­fan­ten, die durch die Ebe­ne zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.