Gip­fel zu Fan­ge­walt für Au­gust ge­plant

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

OS­NA­BRÜCK (dpa) Nie­der­sach­sens In­nen­mi­nis­ter Bo­ris Pis­to­ri­us (SPD) will ge­gen die zu­neh­men­de Fan­ge­walt im Fuß­ball vor­ge­hen. Er wer­de für den 10. Au­gust in Han­no­ver zu ei­nem Fuß­ball­gip­fel ein­la­den, um mit Fans, Ak­ti­ven und Funk­tio­nä­ren über die Fuß­ball­kul­tur zu re­den, sag­te Pis­to­ri­us der „Neu­en Os­na­brü­cker Zei­tung“. „Ich fra­ge mich, wo­her der teil­wei­se ver­brei­te­te Irr­glau­be stammt, dass Py­ro­tech­nik zum Fuß­ball ge­hört.“Dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land sag­te der bei SPD-Kanz­ler­kan­di­dat Mar­tin Schulz für das The­ma In­ne­re Si­cher­heit zu­stän­di­ge Pis­to­ri­us, dass Tä­ter mit­tels Vi­deo­tech­nik noch vor Ort er­mit­telt und ab­ge­ur­teilt wer­den müss­ten. „Es gibt nur ei­ne Ant­wort: le­bens­lan­ge Sta­di­on­ver­bo­te.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.