Mu­guru­z­as Kri­tik an Ten­nis­fans aus Frank­reich

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

PA­RIS (sid) Ti­tel­ver­tei­di­ge­rin Gar­bi­ne Mu­guru­za ver­ließ Pa­ris wei­nend, Ten­nis-Sand­platz­kö­nig Ra­fa­el Na­dal be­fin­det sich nach dem 6:1, 6:2, 6:2 ge­gen sei­nen Lands­mann Ro­ber­to Bau­tis­ta Agut wei­ter auf Kurs Rich­tung zehn­tem Tri­umph: Die We­ge des spa­ni­schen Er­folgs­du­os ha­ben sich im Ach­tel­fi­na­le der French Open ge­trennt. Da­für träumt die „Gran­de Na­ti­on“auch dank Pu­bli­kums­lieb­ling Kris­ti­na Mla­de­no­vic vom ers­ten Er­folg ei­ner Fran­zö­sin seit 2000 (Ma­ry Pier­ce).

Mu­guru­za zeig­te Un­ver­ständ­nis über die Re­ak­tio­nen der Zu­schau­er, die sie beim 1:6, 6:3, 3:6 aus­ge­buht und Mla­de­no­vic im­mer wie­der fre­ne­tisch an­ge­feu­ert hat­ten. „Es war ein biss­chen re­spekt­los, und es war hart für mich, dort zu spie­len. Aber ich bin nicht hier, um mir Fein­de zu ma­chen“, sag­te Mu­guru­za, ehe sie in Trä­nen aus­brach. Ihr Coach Sam Su­myk, ein Fran­zo­se, schimpf­te via Twit­ter über die Zu­schau­er: „Er­bärm­lich und oh­ne Klas­se.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.