Luft­han­sa streicht noch mehr Füh­rungs­jobs

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

CAN­CÚN (dpa) Die Luft­han­sa streicht mehr Stel­len im Ma­nage­ment als bis­her an­vi­siert. Statt der ge­plan­ten 15 Pro­zent dürf­ten nun eher an die 19 Pro­zent der Füh­rungs­po­si­tio­nen weg­fal­len, sag­te Vor­stands­chef Cars­ten Sp­ohr bei der Ge­ne­ral­ver­samm­lung des Welt­luft­fahrt­ver­bands IATA im me­xi­ka­ni­schen Can­cún. Der Ma­na­ger zeig­te sich vom lau­fen­den Ge­schäft po­si­tiv über­rascht. Die Nach­fra­ge in den USA und Chi­na sei bes­ser als ge­dacht. Die Ter­ror­an­schlä­ge in Groß­bri­tan­ni­en wirk­ten sich bis­her nicht auf die Bu­chun­gen aus. Ei­ner Über­nah­me der Alita­lia er­teil­te Sp­ohr er­neut ei­ne Ab­sa­ge. Er den­ke aber dar­über nach, bei ei­ner In­sol­venz Start- und Lan­de­rech­te zu über­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.