Hoch­schul­leh­rer des Jah­res 2016

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WISSEN -

Le­ben geb. am 17. Mai 1947 in Tel Aviv; Micha­el Wolffsohn stammt aus ei­ner deutsch-jü­di­schen Fa­mi­lie, die 1939 nach Pa­läs­ti­na flie­hen muss­te. Sei­ne El­tern kehr­ten 1954 nach Deutsch­land zu­rück. Be­ruf Er lehr­te von 1981 bis 2012 an der Uni­ver­si­tät der Bun­des­wehr in Mün­chen „Neue­re Ge­schich­te“; er war „Hoch­schul­leh­rer des Jah­res“2016. Jüngs­tes Buch Im Mai 2017 er­schien sein Best­sel­ler „Deut­sch­jü­di­sche Glücks­kin­der. Ei­ne Welt­ge­schich­te mei­ner Fa­mi­lie“. dtv, mit grö­ße­rem Bild­teil, 440 Sei­ten, 26 Eu­ro

FO­TO: IMA­GO

Micha­el Wolffsohn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.