Bay­er ge­hen die Kan­di­da­ten bei der Trai­ner­su­che aus

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT -

LE­VER­KU­SEN (sb) Dem Werks­klub rennt die Zeit da­von. Als ein­zi­ger Bun­des­li­gist steht Bay­er 04 we­ni­ge Wo­chen vor dem Vor­be­rei­tungs­auf­takt noch oh­ne Trai­ner für die kom­men­de Sai­son da. Das hemmt nicht nur die Ka­der­pla­nung, son­dern sorgt auch für Un­ge­wiss­heit bei Spie­lern und Fans. Sport­di­rek­tor Ru­di Völ­ler und Ma­na­ger Jo­nas Boldt bre­chen zu­dem nach und nach po­ten­zi­el­le Kan­di­da­ten für die Nach­fol­ge von Tay­fun Kor­kut weg. Der Druck auf die Ver­ant­wort­li­chen wächst.

Tho­mas Tu­chel hat­te Le­ver­ku­sen über sei­nen Be­ra­ter Olaf Mein­king be­reits ei­ne deut­li­che Ab­fuhr er­teilt. Für den Ex-BVB-Coach ste­he auch die Strahl­kraft ei­nes Ver­eins im Vor­der­grund. Die­se scheint Le­ver­ku­sen nicht zu be­sit­zen. Nach Be­kannt­ga­be des Wech­sels von Pe­ter Bosz – den es von Ajax Ams­ter­dam nach Dort­mund zieht – ist seit ges­tern ein weiterer Kan­di­dat für den Chef­trai­ner­pos­ten bei der Werks­elf vom Markt. Wie ver­fah­ren die La­ge un­term Bay­er-Kreuz ist, zeigt zu­dem die Tat­sa­che, dass in­zwi­schen selbst Kor­kut als mög­li­cher Nach­fol­ger sei­ner selbst ge­han­delt wird. Auch wenn die­se Op­ti­on mehr als un- wahr­schein­lich ist, ist es ein In­diz da­für, wie leer­ge­fegt der Markt ist. „Wir sind für vie­le Trai­ner ein in­ter­es­san­ter Ver­ein“, hat­te Völ­ler noch vor we­ni­gen Wo­chen ge­sagt. Doch in­zwi­schen muss sich wohl auch der Welt­meis­ter von 1990 ein­ge­ste­hen, dass die Werks­elf nach ver­pass­tem in­ter­na­tio­na­len Wett­be­werb für vie­le In­ter­es­sen­ten an Reiz ver­lo­ren hat – auch wenn der Ka­der nach wie vor jung und ta­len­tiert ist.

Vor ei­ni­gen Ta­gen hat­te sich der Le­ver­ku­se­ner Sport­chef noch op­ti­mis­tisch ge­zeigt, in die­ser Wo­che den neu­en Coach prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Bis­lang ist nichts pas­siert. Do­me­ni­co Te­des­co (Erz­ge­bir­ge Aue) und Ni­ko Ko­vac (Ein­tracht Frank­furt), die eben­falls in Le­ver­ku­sen im Ge­spräch wa­ren, ha­ben an­ge­kün­digt, bei ih­ren Ver­ei­nen blei­ben zu wol­len. Auch Da­vid Wa­gner, an dem Bay­er 04 of­fen­bar In­ter­es­se heg­te, wird den Pre­mier-Le­agueAuf­stei­ger Hud­ders­field nicht ver­las­sen. Bleibt Mar­tin Schmidt. Der Ex-Main­zer passt zu­min­dest im An­satz in Völ­lers Pro­fil an den neu­en Bay­er-Coach. Ob er kommt, steht auf ei­nem an­de­ren Blatt. Ei­ne zeit­na­he Ent­schei­dung wür­de zu­min­dest Pla­nungs­si­cher­heit be­deu­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.