BGH nimmt sich Ur­teil ge­gen il­le­ga­le Ra­ser aus Köln vor

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KARLSRUHE/KÖLN (dpa) Nach dem Tod ei­ner jun­gen Rad­fah­re­rin bei ei­nem ver­bo­te­nen Au­to­ren­nen in Köln for­dert die Staats­an­walt­schaft ei­ne Ver­schär­fung der Stra­fen ge­gen die bei­den Ra­ser. Das Land­ge­richt Köln ha­be die Män­ner rechts­feh­ler­haft auf Be­wäh­rung ver­ur­teilt, sag­te Bun­des­an­wäl­tin An­net­te Bö­rin­ger in der Re­vi­si­ons­ver­hand­lung am Bun­des­ge­richts­hof (BGH) ges­tern in Karlsruhe. Sie will er­rei­chen, dass die obers­ten Straf­rich­ter die Ur­tei­le teil­wei­se auf­he­ben und zur Neu­ent­schei­dung über das Straf­maß an ei­ne an­de­re Kam­mer zu­rück­ver­wei­sen. Das Ur­teil soll am 22. Ju­ni ver­kün­det wer­den.

Die da­mals 21 und 22 Jah­re al­ten Män­ner hat­ten sich im April 2015 in der Stadt ein spon­ta­nes Ren­nen ge­lie­fert. Bei Tem­po 95 schleu­der­te ei­nes der ge­tun­ten Au­tos aus der Kur­ve. Auf dem Rad­weg traf es mit Wucht ei­ne 19 Jah­re al­te Stu­den­tin, die we­ni­ge Ta­ge spä­ter starb.

Die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin Beate Sost-Schei­b­le wies dar­auf hin, dass die Staats­an­walt­schaft die Ver­ur­tei- lun­gen we­gen fahr­läs­si­ger Tö­tung nicht grund­sätz­lich in­fra­ge stel­le. Dar­auf ste­hen ma­xi­mal fünf Jah­re Haft. Der Spiel­raum der BGH-Rich­ter sei auch be­grenzt. Es ge­he dar­um, ob die Stra­fe Be­stand ha­be und ih­re Aus­set­zung zur Be­wäh­rung.

Der Fah­rer des Un­fall­wa­gens war zu zwei Jah­ren und der zwei­te Ra­ser zu ein­drei­vier­tel Jah­ren Haft auf Be­wäh­rung ver­ur­teilt wor­den. Die bei­den Ver­tei­di­ger be­ton­ten, dass das Köl­ner Ur­teil aus ih­rer Sicht al­les an­ge­mes­sen be­rück­sich­ti­ge.

Der Fall hat­te über­re­gio­nal für Ent­set­zen ge­sorgt, zu­mal es im Früh­jahr 2015 meh­re­re schlim­me Ra­ser-Un­fäl­le in Köln ge­ge­ben hat­te. Aber auch die Ver­ur­tei­lung zu Be­wäh­rungs­stra­fen für die An­ge­klag­ten war in der Be­völ­ke­rung auf viel Kri­tik ge­sto­ßen. In der Ver­gan­gen­heit hat es in Deutsch­land im­mer wie­der schwe­re Un­fäl­le durch il­le­ga­le Au­to­ren­nen ge­ge­ben. Be­son­de­res Auf­se­hen er­reg­te ein Pro­zess, bei dem ein Ber­li­ner Ge­richt im Fe­bru­ar zwei Ra­ser we­gen Mor­des zu le­bens­lan­ger Haft ver­ur­teil­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.