Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr in Se­nio­ren­häu­sern ab­sol­vie­ren

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

RHEIN-KREIS (RP) Die bei­den Se­nio­ren­häu­ser des Rhein-Krei­ses Neuss in Kor­schen­broich und Gre­ven­broich su­chen Frei­wil­li­ge. Schul­ab­gän­ger, die ab Sep­tem­ber 2017 nicht di­rekt mit ei­ner Aus­bil­dung oder ei­nem Stu­di­um star­ten wol­len, kön­nen in den Ein­rich­tun­gen ein Frei­wil­li­ges So­zia­les Jahr (FSJ) be­zie­hungs­wei­se den Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (BFD) ab­sol­vie­ren. Für die Frei­wil­li­gen­ar­beit kön­nen sich Ju­gend­li­che ab 17 Jah­ren be­wer­ben. Die jun­gen Hel­fer un­ter­stüt­zen die Se­nio­ren in ih­rem All­tag.

Wäh­rend das Se­nio­ren­haus Lin­den­hof in Gre­ven­broich FSJ-Be­wer­ber sucht, bie­tet das Se­nio­ren­haus Kor­schen­broich FSJ- und BFD-Stel­len an. In Gre­ven­broich sind die Frei­wil­li­gen zum ei­nen im Be­reich der Be­treu­ung und zum an­de­ren bei Gar­ten­pro­jek­ten im Ein­satz. Das Se- nio­ren­haus Kor­schen­broich sucht Hel­fer für die Be­rei­che Pfle­ge, so­zia­le Be­treu­ung so­wie Haus­wirt­schaft. „Mög­lich ist auch ein Wech­sel zwi­schen die­sen Be­rei­chen“, be­tont Se­nio­ren­haus­lei­te­rin Pe­tra Som­mer­häu­ser. „Auf die­se Wei­se ler­nen die jun­gen Leu­te bei ih­rem Frei­wil­li­gen­dienst die Viel­falt der Ar­beit in un­se­rem Haus ken­nen.“Wäh­rend ih­rer Tä­tig­keit er­hal­ten die Frei­wil­li­gen ein Ta­schen­geld, freie Mit­tags­ver­pfle­gung und ei­ne Fahrt­kos­ten­er­stat­tung. Mit zum Pro­gramm ge­hö­ren meh­re­re be­glei­ten­de Se­mi­na­re. In­ter­es­sier­te sen­den ih­re Be­wer­bung di­rekt an die Se­nio­ren­häu­ser, die im In­ter­net un­ter www.rhein-kreis-neuss.de/lin­den­hof und www.rhein-kreis-neuss.de/ se­nio­ren­haus zu fin­den sind. Das Frei­wil­li­ge So­zia­le Jahr ist für Frei­wil­li­ge un­ter 27 Jah­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.