Hock­stein for­dert den Fa­vo­ri­ten

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL -

In den Kreis­po­kal-End­spie­len geht es für B- und C-Ju­nio­ren ge­gen den 1. FC.

JUGENDFUSSBALL (hohö) Mor­gen fin­den in Gie­sen­kir­chen ne­ben den A-Ju­nio­ren auch bei den B- und CJu­nio­ren die End­spie­le des Kreis­po­kals statt. Und in bei­den letzt­ge­nann­ten Fäl­len ste­hen sich mit dem 1. FC Mön­chen­glad­bach und Ro­tWeiß Hock­stein zwei Teams ge­gen­über, die un­ter­schied­li­cher nicht sein kön­nen. Hier die er­folgs­ver­wöhn­ten/-ori­en­tier­ten Wes­ten­der, dort der klei­ne Un­der­dog oh­ne gro­ße fi­nan­zi­el­le Mit­tel, aber mit dem Herz am rech­ten Fleck.

Schon seit Jah­ren legt Hock­stein viel Wert auf die Ju­gend­ar­beit, be­schäf­tigt des­halb nur aus­ge­bil­de­te Trai­ner. Ob U 17 oder U 15, bei­de Teams spie­len schon seit Jah­ren zu­sam­men. Sie sind ne­ben dem A-Li­gis­ten bei den Se­nio­ren das Aus­hän­ge­schild der Rot-Wei­ßen.

Wie Tho­mas Schmitz, zwei­ter Ju­gend­ge­schäfts­füh­rer der „Reds“, er­klär­te, fällt die Fa­vo­ri­ten­rol­le in den bei­den End­spie­len dem 1. FC Mön­chen­glad­bach zu. Die B-Ju­nio­ren sind als Ta­bel­len­vier­ter der Kreis­klas­se kras­ser Au­ßen­sei­ter, zu­mal da­mit ge­rech­net wird, dass die Wes­ten­der mit ih­rem stärks­ten Team, al­so der Bun­des­li­ga­mann­schaft, auf­lau­fen könn­ten. Die C-Ju­nio­ren der „Reds“sind Meis­ter der Leis­tungs­klas­se ge­wor­den und ha­ben ei­ne ge­wis­se Chan­ce, hier dem Fa­vo­ri­ten vi­el­leicht ein Bein­chen stel­len zu kön­nen.

Mit dem Er­rei­chen in gleich zwei Kreis­po­ka­l­end­spie­len fei­ert die seit Jah­ren be­trie­be­ne Ju­gend­ar­beit ers­te Er­fol­ge. Zu­dem konn­te mit Wil­fried Nil­ges ein DFB-Stütz­punkt­trai­ner zu­rück­ge­holt wer­den. „Nil- ges soll die Ju­gend­spie­ler auf ein hö­he­res Le­vel brin­gen und hat des­halb auch ei­ne För­der­grup­pe ins Le­ben ge­ru­fen“, sagt der ers­te Ju­gend­ge­schäfts­füh­rer Ste­phan Huth. Lang­fris­tig wird das Ziel Nie­der­rhein­li­ga oder zu­min­dest Son­der­li­ga aus­ge­ge­ben. Die Son­der­li­ga ist ei­ne neu ein­ge­führ­te Li­ga, die zwi­schen Nie­der­rhein­li­ga und Leis­tungs­klas­se an­zu­sie­deln sei, er­klärt Huth. „Als klei­ner Dorf­ver­ein müs­sen wir na­tür­lich an den Se­nio­ren­be­reich den­ken und wol­len auch aus fi­nan­zi­el­len Grün­den Spie­ler aus den ei­ge­nen Rei­hen spä­ter hier un­ter­brin­gen kön­nen“, so Huth ab­schlie­ßend.

An­stoß für die C-Ju­nio­ren wird am Sams­tag um 12.45 Uhr sein. Die B-Ju­nio­ren tref­fen dann ab 14.30 Uhr auf­ein­an­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.