Zum Schau­dern

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

durch Rüs­tung zu pa­rie­ren­de Be­dro­hung er­ken­ne ich nicht – höchs­tens ei­ne viel zu lan­ge Rei­he von teils frucht­lo­sen, teils end­lo­sen Aus­lands­ein­sät­zen, von si­cher­heits­po­li­ti­schen Fehl­in­ves­ti­tio­nen, von auch selbst pro­vo­zier­ten Flucht­mo­ti­ven. Beim Au­ßen­han­dels­über­schuss soll­ten wir im­mer­hin er­wä­gen, ob uns die­ser nicht in fal­scher Si­cher­heit wiegt. Ei­nes ist aber un­strit­tig: Es könn­ten nicht al­le Staa­ten die­ser Welt zu al­len Zei­ten Über­schüs­se er­wirt­schaf­ten – und sei­en sie noch so plau­si­bel auf se­riö­se tech­no­lo­gi­sche Vor­sprün­ge zu­rück­zu­füh­ren, nie­mals auf un­fai­res Han­deln. Dr. Karl Ul­rich Voss 51399 Bur­scheid Deu­tet man al­lein die Fo­tos, er­kennt man un­schwer, wie ge­frus­tet und un­be­tei­ligt Papst Fran­zis­kus ei­ner­seits ist und wie na­iv der Prä­si­dent der USA und mäch­tigs­te Mann die­ser Welt mit sei­ner En­tou­ra­ge glaubt, die gro­ße Show zu ma­chen. Ei­ne Zu­mu­tung! Zum Schau­dern! Selbst wenn man Zwei­fel an der ka­tho­li­schen Ideo­lo­gie der Ver­tre­tung Chris­ti durch den Papst hat; in die­ser Rol­le konn­te er ei­nem leid tun. Und er hat­te wirk­lich mein vol­les Mit­ge­fühl. Horst See­hol­zer 40472 Düs­sel­dorf

FOTO: DPA

Fer­tig­ge­rich­te wie La­sa­gne aus dem Tief­kühl­fach sind nicht un­be­dingt ge­sund. Sie ent­hal­ten teil­wei­se ho­he An­tei­le an Zu­cker und Fett. Dies ist seit Jah­ren be­kannt. Nun möch­te die Po­li­tik ge­gen­steu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.