Ge­woll­te Un­ru­he

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LESERBRIEFE -

Der IS Ter­ror kennt kei­ne Gna­de – stimmt, und die Staa­ten, die ihn be­kämp­fen, eben­so we­nig. Wenn der Wes­ten es denn woll­te, wä­ren der Is­la­mi­sche Staat und all je­ne, die hier den Ter­ror ver­brei­ten, längst aus­ge­löscht. Doch so rich­tig will es we­der die deut­sche Re­gie­rung, die rus­si­sche, die ame­ri­ka­ni­sche. Ein biss­chen Un­ru­he und ein paar Lei­chen ge­hö­ren ein­fach da­zu. Schon mal auf­ge­fal­len, dass der Ter­ror im­mer ge­gen Bür­ger geht, nie­mals ge­gen die re­gie­ren­den Staats­män­ner des Lan­des? Dann wä­re das Ge­jam­mer nicht so rie­sen­groß. Hart­mut Tho­mas 47055 Duisburg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.