Of­fen in den Som­mer mit dem VW Beet­le Ca­brio

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

Sport­li­che Stoß­fän­ger, neue Far­ben und Stof­fe so­wie zahl­rei­che In­di­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten sor­gen für ei­nen fri­schen Auf­tritt des neu­en Beet­le im Mo­dell­jahr 2017.

Die Ära des Kä­fers ist noch lan­ge nicht zu En­de. Erst im vo­ri­gen Jahr frisch­te Volks­wa­gen sei­ne An­ge­bots­pa­let­te für den Beet­le und das Beet­le Ca­brio­let auf. Die neu­en Mo­del­le rei­chen vom klas­si­schen Se­ri­en­mo­dell mit vie­len neu­en Mög­lich­kei­ten zur In­di­vi­dua­li­sie­rung, über das Son­der­mo­dell Sound bis hin zum Beet­le Ca­brio Ex­clu­si­ve. Für die Lieb­ha­ber des flot­ten und kul­ti­gen Kä­fers ist in je­dem Fall et­was da­bei. Zu den Neu­hei­ten zäh­len Son­der­la­ckie­run­gen wie „Bott­le Gre­en Me­tal­lic“oder „Whi­te Sil­ver Me­tal­lic“. Über­ar­bei­tet wur­den auch die Stoß­fän­ger, die sich ab so­fort fla­cher und da­mit sport­li­cher prä­sen­tie­ren. Die R-Li­ne Aus­stat­tungs­li­nie (ehe­mals Beet­le Sport) ist mit noch­mals ab­ge­än­der­ten Stoß­fän­gern aus­ge­stat­tet. Der zu­sätz­li­che Lüf­tungs­schlitz über dem Stoß­fän­ger si­gna­li­siert ein Mehr an Dy­na­mik.

Ech­te High­lights sind zu­dem die ein­ge­färb­ten LED-Rück­leuch­ten und die 17-Zoll-Fel­gen „Phil­adel­phia“so­wie die 18-Zoll-Fel­gen „Ra­ven­na Ada­man­ti­um“, die op­tio­nal für die De­sign- und R-Li­ne be­stell­bar sind. Ei­ne hel­le­re Ar­ma­tu­ren­be­leuch­tung, ein neu­es Zif­fern­blatt und ein neu­es Dash­pad-De­sign für De­sign und R-Li­ne las­sen auch das In­te­ri­eur des Kult-Volks­wa­gen strah­len.

Wei­te­re In­di­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten be­ste­hen durch drei neue Sitz­stof­fe und zeit­ge­mä­ße Sty­le­pa­ke­te, die noch mehr Far­be in den In­nen­raum brin­gen. Hier kann vor al­lem ei­ne far­big la­ckier­te Mit­tel­kon­so­le in­di­vi­du­el­le Ak­zen­te set­zen. Mit dem op­tio­na­len „Black Style-Pa­ket“da­ge­gen wer­den Fel­gen, Spie­gel­kap­pen und Dach schwarz la­ckiert aus­ge­lie­fert.

Der neu auf­ge­leg­te Beet­le ist als Ca­brio­let in den Aus­stat­tungs­li­ni­en Ba­sis, De­sign und R-Li­ne ver­füg­bar. Die Mo­to­ren­pa­let­te reicht nach wie vor vom 77 kW / 105 PS bis zum 162 kW / 220 PS Mo­tor und um­fasst drei kraft­vol­le Ben­zin­so­wie zwei leis­tungs­star­ke Die­sel­ag­gre­ga­te.

Das op­tio­na­le R-Li­ne In­te­ri­eur-Pa­ket ist ide­al für Kä­ferLieb­ha­ber, die es noch sport­li­cher mö­gen: Hier­zu ge­hö­ren R-Li­ne-Lo­gos auf den Ein­stiegs­leis­ten und auf den Kopf­stüt­zen so­wie ein R-Li­ne Mul­ti- funk­ti­ons-Sport-Le­der­lenk­rad. Das Son­der­mo­dell „SOUND“zeich­net sich durch Ein­stiegs­leis­ten mit Schrift­zug, die 17-Zoll-Leicht­me­tall­rä­der „Wood­stock“, die Kli­ma­an­la­ge Cli­ma­tro­nic mit Zwei-Zo­nen­Tem­pe­ra­tur­re­ge­lung, das Ra­dio­sys­tem Com­po­si­ti­on Media in­klu­si­ve Na­vi­ga­ti­ons­sys­tem Dis­co­ver Media und das le­gen­dä­re Kä­f­er­fach aus. Die Son­der­mo­del­le „Ex­clu­si­ve“ba­sie­ren auf den Aus­stat­tungs­li­ni­en De­sign und R-Li­ne. Die Sitz­mit­tel­bah­nen und -wangen sind in „Nap­pa“-Le­der ge­hal­ten. Ein ech­tes Plus ist das Cool Lea­ther, das auch bei Son­nen­ein­strah­lung kühl und ge­schmei­dig bleibt und da­mit bes­ten Sitz­kom­fort bie­tet.

Ein Plus in Sa­chen Si­cher­heit bie­tet der im Beet­le neue Blind Sport-Sen­sor mit Au­spar­kas­sis­tent. Wäh­rend der Fahrt warnt er vor Fahr­zeu­gen im to­ten Win­kel. Beim rück­wärts Au­spar­ken er­kennt das Sys­tem zu­dem auch seit­lich hin­ter dem Beet­le her­an­na­hen­de Ver­kehrs­teil­neh­mer. Droht ei­ne Kol­li­si­on, ak­ti­viert die Elek­tro­nik des Au­spar­kas­sis­ten­ten au­to­ma­tisch ei­ne Not­brems­funk­ti­on. In Ver­bin­dung mit der Ge­schwin­dig­keits­re­gel­an­la­ge ist au­ßer­dem die Mü­dig­keits­er­ken­nung neu an Bord ge­kom­men. Al­le In­for­ma­tio­nen zu Aus­stat­tung, Prei­sen und Mo­tor­leis­tun­gen gibt es im Au­to- haus Ja­cob Fleisch­hau­er in Mön­chen­glad­bach. Ihr Fleisch­hau­er-Team freut sich auf Ih­ren Be­such und ver­ein­bart ger­ne ei­ne Pro­be­fahrt mit dem Beet­le Ca­brio.

Ein ech­tes Plus ist das Cool Lea­ther, das auch bei Son­nen­ein­strah­lung kühl und ge­schmei­dig bleibt.

Der Kä­fer, ali­as New Beet­le, ali­as Beet­le ist ei­nes der welt­weit be­kann­tes­ten, sym­pa­thischs­ten und in­di­vi­du­ells­ten Au­to­mo­bi­le. Jetzt star­tet die neu­es­te Ver­si­on des Ur-Volks­wa­gen durch: der Beet­le und das Beet­le Ca­brio­let des Mo­dell­jah­res 2017.

Das Beet­le Ca­brio nimmt Ele­men­te vom Ur­typ des Kä­fer-Ca­bri­os auf, das von 1949 bis 1980 mehr als 330.000 Mal vom Band lief.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.