Ju­lia Sto­schek denkt über Neu­bau in Ber­lin nach

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

BER­LIN (dpa) Die Kunst­samm­le­rin Ju­lia Sto­schek denkt über ei­nen dau­er­haf­ten Stand­ort für ih­re re­nom­mier­te Vi­deo­kunst-Samm­lung in Ber­lin nach. Sto­schek er­öff­ne­te vor zehn Jah­ren in Düs­sel­dorf ein pri­va­tes Aus­stel­lungs­haus. Vor ei­nem Jahr kam ei­ne Nie­der­las­sung in Ber­lin da­zu. „In Ber­lin sind die Be­su­cher­zah­len hö­her, und es gibt kei­nen in­ter­na­tio­na­len Ku­ra­tor und Künst­ler, der auf der Durch­rei­se nicht auch bei uns vor­bei­kommt“, sag­te Sto­schek. „Wir wol­len hier dau­er­haft ei­nen Stand­ort eta­blie­ren.“Sie kön­ne sich ei­nen Neu­bau vor­stel­len –„ein Aus­stel­lungs­haus für Me­di­en­kunst nach mei­nen Ide­en“. Ir­gend­wann wer­de sie die Samm­lung dau­er­haft an ei­nen Ort brin­gen müs­sen, sag­te sie. „Der Kraft­auf­wand ist enorm und auf Dau­er nicht zu schaf­fen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.