1. FC do­mi­niert den Kreis­po­kal deut­lich

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALE KULTUR - VON HORST HÖCKENDORF

Mit vier Teams wa­ren die Wes­ten­der an­ge­tre­ten, al­le hol­ten sich die Ti­tel, teil­wei­se mit Kan­ter­sie­gen.

JUGENDFUSSBALL An­ge­tre­ten mit vier Teams und auch gleich mit vier Ti­teln heim­ge­kehrt sind die Ju­nio­ren des 1. FC Mön­chen­glad­bach. Die End­spie­le des Ju­gend-Kreis­po­kals in Gie­sen­kir­chen stan­den ganz im Zei­chen der Wes­ten­der. Der Ju­bel im Klub war ent­spre­chend aus­ge­las­sen.

„In al­len vier Fäl­len sind wir un­se­rer Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht ge­wor­den“, lau­tet das Re­sü­mee von Emil Neunkirchen, Ju­gend-Chef­trai­ner des 1. FC Mön­chen­glad­bach. Bis auf die B-Ju­nio­ren, die mit ih­rem jün­ge­ren Jahr­gang an­tra­ten, spiel­ten so­wohl bei den A- als auch bei C- und D-Ju­nio­ren de­ren ers­te Mann­schaf­ten. So­mit spie­gelt sich auch der je­wei­li­ge Klas­sen­un­ter­schied in den En­d­er­geb­nis­sen wi­der.

Die U 19 et­wa de­klas­sier­te Süch­telns Team gleich mit 10:2. Ganz be­son­ders stach hier Max Krau­se her­vor, der stol­ze vier To­re zum Kan­ter­sieg bei­steu­er­te. Fl­jo­rim Mu­ha­re­mi trat als Dop­pel­tor­schüt­ze auf. Thor­ben Has­ler, Lu­cas Es­ser, Mar­cel Schulz und Ro­bin Wolf er­ziel­ten die wei­te­ren Tref­fer für die Wes­ten­der. To­bi­as Han­sen und Ben Plauk ge­stal­te­ten das ASV-Er­geb­nis ein we­nig an­seh­li­cher.

Mo­ritz Lam­bertz er­öff­ne­te be­reits in der drit­ten Mi­nu­te den Tor­rei­gen bei den B-Ju­nio­ren ge­gen Hock­stein. Las­se Finn Bo­er­m­ans, Si­mon Leuch­ten­berg (2) und Lu­is Da­ni­el Oh­lig schraub­ten das Er­geb­nis in der Fol­ge­zeit auf 5:0.

Die­sel­be Kon­stel­la­ti­on gab es auch bei den C-Ju­nio­ren, nur dass das Er­geb­nis ver­gleichs­wei­se recht er­freu­lich aus Sicht der un­ter­le­ge­nen Hock­stei­ner aus­sah. Le­dig­lich mit 1:4 muss­te sich der Un­der­dog ge­schla­gen ge­ben und kam so­gar zwi­schen­zeit­lich zum 1:2 durch No­el Noah Meya. Für die Wes­ten­der tra­fen Tom Bleck, Yak­up Ak­bu­lut (2) und Il­ker Öz­kan.

Be­reits am spä­ten Vor­mit­tag er­öff­ne­ten die B-Ju­nio­ren die FC-Fei­er­stun­den mit ei­nem kla­ren 5:1-Er­folg über Neu­werk. Be­reits nach neun Mi­nu­ten war das Spiel nach To­ren von Leo Steg­ner, Ju­li­us Sy­mes und Noah Vil­la­nue­va ent­schie­den. Wei­te­re acht Zei­ge­rum­dre­hun­gen spä­ter mar­kier­te Leo­nit Po­po­va den Halb­zeit­stand. Zwar ka­men die Sport­freun­de nach dem Sei­ten­wech­sel zum Eh­ren­tref­fer, doch er­neut Steg­ner stell­te den al­ten Ab­stand wie­der her.

Be­reits am kom­men­den Donnerstag fin­den eben­falls in Gie­sen­kir­chen die Stadt­meis­ter­schaf­ten in den­sel­ben Al­ters­klas­sen statt. Und wie soll es an­ders sein: Es gibt vier Fi­nal­spie­le und je­des Mal gibt es nur ei­nen Fa­vo­ri­ten – den 1. FC Mön­chen­glad­bach. „Na­tür­lich wür­den wir hier auch ger­ne al­le vier Ti­tel mit nach Hau­se neh­men“, meint Neu­kir­chen ab­schlie­ßend.

FO­TO: THEO TITZ

Da ist der Pott: Die A-Ju­nio­ren des 1. FC Mön­chen­glad­bach fei­ern den Ge­winn des Kreis­po­kals über den ASV Süch­teln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.