Der bes­te Film­mu­si­ker der Ge­gen­wart

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - ROCK UND POP -

(pe­te) Mal was Un­ge­wöhn­li­ches für die Mu­sik­sei­te: die Lob­prei­sung ei­nes Film­kom­po­nis­ten, ei­ne Hym­ne an den Bri­ten Max Rich­ter, der et­wa den Score zur gran­dio­sen Se­rie „The Lef­to­vers“ge­schrie­ben hat. Man könn­te jetzt von Kam­mer­mu­sik mit Am­bi­ent-Ele­men­ten spre­chen. Was aber nicht im Ge­rings­ten das Er­he­ben­de und Herz­zer­rei­ßen­de sei­ner Mu­sik zum Aus­druck bräch­te. Auf „Out Of The Dark Room“ver­sam­meln sich aus­ge­wähl­te Stü­cke aus sechs Fil­men. Ein idea­les For­mat, um in die wun­der­ba­re Welt von Rich­ter ein­zu­tau­chen. dass das Trio Pet Sym­me­try aus Chi­ca­go das be­sitzt, woran es Emo sonst man­gelt: Hu­mor. Und so schießt die Band ihr zwei­tes Al­bum „Vi­si­on“lo­cker aus der Hüf­te, ver­bin­det weh­mü­ti­ge Me­lo­di­en mit de­zen­tem Krach oder hei­te­rem Pop. Fast schon wünscht man sich auf ein Rock­fes­ti­val in der Pro­vinz zu­rück. Aber nur fast.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.