Un­freund­lich

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES -

Ei­nen Vor­schlag zur Ver­bes­se­rung der Ver­kehrs­pro­ble­me hät­te ich: Ich ha­be ver­sucht, Aus­kunft zu er­hal­ten, wie ich mit mei­nem Au­to aus dem ge­sperr­ten Be­reich her­aus­fin­de. Die Ant­wort des Hel­fers war: „Kei­ne Ah­nung, wir sind nicht von hier“. Ei­ne zwei­te Per­son, die ich frag­te, gab auf mei­ne Fra­ge zur Ant­wort: „Weiß ich nicht, und muss ich auch nicht wis­sen.“Auf mei­ne Fra­ge, wie­so denn Leu­te, die nicht von hier kom­men und dem­nach nicht Be­scheid wis­sen, bei der Stra­ßen­sper­rung ein­ge­setzt wer­den, ant­wor­te­te er ag­gres­siv und laut: „War­um sol­len wir nicht ein­ge­setzt wer­den?“Ich kann nur hof­fen, dass es beim nächs­ten Lauf or­ga­ni­sier­ter ab­läuft und vor al­lem Men­schen zum Ein­satz kom­men, die sich bes­ser in den Ört­lich­kei­ten aus-

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.