Nick Kämp­gen schafft in We­sel das Gold-Dou­ble

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON PAUL OFFERMANNS

Das LAZ holt bei den Nord­rhein-Ju­gend­meis­ter­schaf­ten vier Ti­tel und ein­mal Platz zwei. Auch die LG ge­winnt Edel­me­tall.

LEICHT­ATH­LE­TIK Das LAZ Mön­chen­glad­bach hat bei den Nord­rhein-Ju­gend­meis­ter­schaf­ten in We­sel vier Ti­tel und ei­nen Vi­ze-Ti­tel ge­holt. Best­leis­tun­gen und Pflich­t­er­geb­nis­se für noch fol­gen­de Meis­ter­schaf­ten wur­den er­füllt. Nick Kämp­gen schaff­te das Gold-Dou­ble über 800 und 1500 Me­ter. Im­mer bes­ser in Form kommt der 16-Jäh­ri­ge von der Tur­ner­schaft Neu­werk. Mit­te der Ziel­ge­ra­den im 800-Me­ter-Ren­nen griff Kämp­gen ernst­haft an. Mit dem Fa­vo­ri­ten Jan-Da­vid Rid­der (Rhe­de) lie­fer­te er sich ein span­nen­des Kopf-an-Kopf-Ren­nen. Kämp­gen schob sich am En­de knapp nach vorn und si­cher­te sich in neu­er Best­zeit von 1:57,33 Mi­nu­ten die Gold­me­dail­le – nur neun Hun­derts­tel­se­kun­den vor Rid­der.

Tags dar­auf kam Kämp­gen über 1500 Me­ter in neu­er Best­zeit von 4:07,04 Mi­nu­ten als U18-Sie­ger ins Ziel. Hin­ter ihm fi­nish­te Jan Ole Schnei­ders bei sei­nem 1500-Me­terSai­son­de­büt als U20-Vier­ter in 4:09,81. Da­mit qua­li­fi­zier­te er sich für die NRW-Meis­ter­schaf­ten in Bot­trop.

Jo­li­na Schmitz, die mit ei­ner leich­ten Mus­kel­ver­här­tung im rech­ten Beu­ger an­ge­tre­ten war, bau­te im 400-Me­ter-Ren­nen auf den letz­ten 80 Me­tern ih­ren Vor­sprung aus. Als si­che­re Nord­rhein­meis­te­rin lief sie 56,97 Se­kun­den. In bes­ter Lauf­lau­ne prä­sen­tier­te die 16-jäh­ri­ge Pau­la Schnei­ders bei U-18-Jäh­ri­gen. Auf den letz­ten 150 Me­tern des 800-Me­ter-Ren­nens fiel sie zwei Plät­ze zu­rück. Doch sie kon­ter­te sie noch ein­mal und schob sich auf der Ziel­ge­ra­den in star­ken 2:16,00 auf den Sil­ber­rang.

Schnei­ders leis­te­te ei­nen Tag spä­ter im 1500-Me­ter-Ren­nen der U18/U20-Ju­nio­rin­nen die Tem­po­ar­beit. Schnell bil­de­te sich ei­ne Fün­fer­grup­pe, die sich kon­ti­nu­ier­lich vom Feld ab­setz­te. Auf den letz­ten 300 Me­tern wur­de das Tem­po noch ein­mal schnel­ler. Die Le­ver­ku­se­ne­rin Be­rit Scheid (U20) ver­such­te, Schnei­ders zu über­spur­ten. Doch die Glad­ba­che­rin hielt da­ge­gen. Sie hat­te da­bei Verena Meisl im Na­cken. Schnei­ders be­hielt so­mit in der Al­ters­klas­se U18 die Ober­hand. Wäh­rend Scheid als U20-Sie­ge­rin ei­ne Schul­ter­brei­te vor der LAZLäu­fe­rin ein­lief, hol­te sich Schnei­ders in star­ken 4:34,85 den Nord­rhein-Ti­tel vor Meisl. Sie ver­bes­ser­te ih­re Hal­len­best­zeit nicht nur um über sechs Se­kun­den, son­dern si­cher­te sich nun die drit­te Qua­li für die Ju­gend-DM.

M14-Schü­ler Da­vid Ra­j­ter (Mön­chen­glad­ba­cher LG) hol­te Platz drei über 800 Me­ter. In ei­nem Lauf mit ho­hem An­fangs­tem­po un­ter­bot er sei­ne bis­he­ri­ge Best­zeit um 2,6 Se­kun­den. Er stei­ger­te sich in­ner­halb von ei­ner Wo­che um sechs Se­kun­den auf 2:12,42.

Als St­ab­hoch­sprung-Vi­ze­meis­te­rin ließ sich die 14-jäh­ri­ge Glad­ba- che­rin Mo­na Münster (star­tet für ART Düs­sel­dorf) für ei­ne Wei­te von 2,60 Me­tern fei­ern. Bei­de sind bei den NRW-Meis­ter­schaf­ten da­bei.

Ei­nen Dop­pel­sieg schaff­ten die Mön­chen­glad­ba­cher Ge­her Udo Münster (ART Düs­sel­dorf) und Her­mann-Jo­sef Ste­fes als je­wei­li­ge NWR-Meis­ter ih­rer Al­ters­klas­sen bei den of­fe­nen Rhein­land-Pfal­zMeis­ter­schaf­ten in Diez. Münster ge­wann mit 30:34,9 Mi­nu­ten in sei­ner Al­ters­klas­se ab 55 Jah­re und ver­bes­ser­te sich ge­gen­über in Mön­chen­glad­bach aus­ge­tra­ge­nen NRWMeis­ter­schaf­ten um zehn Se­kun­den. Ste­fes (Al­ters­klas­se M30) sieg­te in der Män­ner-Haupt­klas­se mit 24:21,3 und war 27 Se­kun­den lang­sa­mer.

FO­TO: DPA

Zwei Shoo­ting­stars: Lasz­lo Bé­nes be­ju­belt hier sein De­büt-Tor ge­gen Her­tha BSC. Ni­co El­ve­di (Num­mer 30) eilt her­bei, um zu gra­tu­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.