Air­port Düsseldorf er­hält Ex­per­ten­lob für vie­le Stre­cken

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (rky) Bei ei­nem Ver­gleich der an­ge­bo­te­nen Ver­bin­dun­gen über Di­rekt­flü­ge oder mit gut er­reich­ba­ren Um­steigstre­cken hat der Flug­ha­fen Düsseldorf sich deut­lich ge­gen­über dem Stand von vor zehn Jah­ren ver­bes­sert. Zu die­sem Er­geb­nis kommt ei­ne Stu­die des Air­port Coun­cil In­ter­na­tio­nal, dem in­ter­na­tio­na­len Dach­ver­band der Flug­ha­fen­be­trei­ber, die ges­tern in Pa­ris vor­ge­stellt wur­de. Laut der Un­ter­su­chung liegt Düsseldorf auf Platz 19 al­ler eu­ro­päi­schen Flug­hä­fen bei der Ver­net­zung mit an­de­ren Zie­len; in Deutsch­land bie­ten nur Frankfurt und München bes­se­re Ver­bin­dun­gen. Da­bei leg­te in der NRW-Lan­des­haupt­stadt laut der Stu­die die Zahl der Di­rekt­flü­ge seit 2008 nur um drei Pro­zent zu, die Zahl gu­ter Um­stei­ge­ver­bin­dun­gen da­ge­gen um 21 Pro­zent. Bran­chen­ken­ner er­klä­ren sich die­sen Trend bei­spiels­wei­se durch die vie­len Di­rekt­flü­ge von Emi­ra­tes nach Du­bai, von wo aus es dann sehr vie­le Wei­ter­flü­ge gibt. Flug­ha­fen­chef Thomas Schnal­ke sagt: „Wir freu­en uns sehr dar­über, zu den Top-20-Air­ports in Eu­ro­pa zu zäh­len.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.