Thea­ter lässt Cä­sar als Trump auf­tre­ten

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - KULTUR -

NEW YORK (dpa) Ei­ne Sha­ke­speareIns­ze­nie­rung, in der Ju­li­us Cä­sar Ähn­lich­kei­ten mit US-Prä­si­dent Do­nald Trump auf­weist und am En­de des Stücks wie im­mer er­mor­det wird, sorgt für Wir­bel in New York. Das Public Thea­ter stell­te sich hin­ter die Pro­duk­ti­on – ob­wohl zwei Spon­so­ren ab­ge­sprun­gen wa­ren. Man er­ken­ne an, dass die Auf­füh­rung Dis­kus­sio­nen aus­ge­löst ha­be, doch das sei das Ziel „un­se­res staats­bür­ger­lich-en­ga­gier­ten Thea­ters“, hieß es in ei­ner Er­klä­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.