Max­mo-Se­nio­ren fei­ern Dop­pel­sieg

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - SPORT LOKAL - VON PAUL OFFERMANNS

Auch die wei­te­ren Er­geb­nis­se der Glad­ba­cher Tri­ath­le­ten konn­ten sich se­hen las­sen. Kal­li Not­t­rodt wird Eu­ro­pa­meis­ter.

Die Zwei­te Mann­schaft des TriTeams Max­mo LGM hat in der Se­nio­ren­li­ga in Bonn ih­ren Wett­kampf auf­ge­nom­men. In der Se­nio­ren­li­ga star­ten Ath­le­ten der Al­ters­klas­se (AK) 40. Ma­xi­mal zwei Ath­le­ten aus der AK 35 dür­fen da­bei mit­ma­chen. Nach 3,8 Ki­lo­me­tern Schwim­men im Rhein und an­schlie­ßen­den 60 an­spruchs­vol­len Rad­ki­lo­me­tern durch das Sie­ben­ge­bir­ge so­wie dem ab­schlie­ßen­den 15 Ki­lo­me­ter-Lauf an der Rhein­pro­me­na­de, sieg­te Sven Im­hoff vom Tri-Team Max­mo LGM in der Ge­s­amt-Se­nio­ren­wer­tung in der Zeit von 3:04:02 St­un­den. Auch Uwe Kramp er­wisch­te ei­nen gu­ten Tag und kam nur gut 1:30 Mi­nu­ten spä­ter ins Ziel auf Platz zwei. Wei­ter über die Zi­el­li­nie ka­men Stefan Holl (Platz 18) nach 3:20:18 und Ma­nu­el Lo­renz (Platz 47) nach 3:39:51. „Es war wahn­sin­nig schwül und um die Mit­tags­zeit auf der Lauf­stre­cke sehr heiß“, sag­te Im­hoff.

Sven Wies vom Tri-Team Max­mo LGM war in Har­se­win­kel nach zwei Ki­lo­me­tern Schwim­men, 80 Ki­lo­me­tern Rad­fah­ren und 20 Ki­lo­me­tern Lau­fen sehr er­folg­reich nach 3:53:27 St­un­den auf Platz drei in der Ge­samt­wer­tung. Er hat­te da­bei die schnells­te Schwimm­zeit.

Auch die Li­ga-Teams des M. Glad­ba­cher TV 1848 wa­ren un­ter­wegs. Die Zwei­te Mann­schaft (Ver­bands­li­ga) be­leg­te in Bonn (3,8-60-15) den zwölf­ten Platz. Frank Ba­re­u­ther fi­nish­te nach 3:25:06 St­un­den, Car­los Pul­i­do nach 3:34:09, Ro­bert Dirn- berger nach 3:41:25 und Vol­ker Schwätz­ler nach 3:41:46.

Die Ers­te Mann­schaft schaff­te in der Re­gio­nal­li­ga in Har­se­win­kel (1000-40-10) den 18. Platz. Da­bei stand zu­nächst Rang 15 für den M. Glad­ba­cher TV zu Bu­che. Je­doch wur­de Christian Din­raths (1:56:44) im Nach­hin­ein dis­qua­li­fi­ziert. Die wei­te­ren Zei­ten: Gul­lier­mo Apa­ri­cio 2:09:16, Bas­ti­an Kra­mer 2:20:55 und Chris­toh Ten­ber­ken 2:41:51.

Kal­li Not­t­rodt vom M. Glad­ba­cher TV 1848 hat in Herning (Dä­ne­mark) in sei­ner neu­en Al­ters­klas­se ab 65 Jah­re den Eu­ro­pa­meis­ter­ti­tel auf der Tri­ath­lon-Mit­tel­dis­tanz nach 1,9 Ki­lo­me­tern Schwim­men, 90 Ki­lo­me­tern Rad­fah­ren und 21,1 Ki­lo­me­tern Lau­fen ge­holt. Trotz star­ken Win­des meis­ter­te Not­t­rodt die kräf­te­rau­ben­de Dis­tanz in 4:49:24 Stun-

Es war be­ein­dru­ckend, wie Not­t­rodt sei­ne Kon­kur­renz mit fast ei­ner hal­ben St­un­de Vor­sprung dü­pier­te

den und hol­te Gold. Vor dem Nor­we­ger Hjal­mar Schiotz und dem Rus­sen Ser­gey Gey­drikh zog der Dül­ke­ner das Gan­ze mit ei­nem sou­ve­rä­nen Start-Ziel-Sieg durch. Das war schon be­ein­dru­ckend, wie er sei­ne Kon­kur­renz dü­pier­te. Im Ziel hat­te er ei­ne knap­pe hal­be St­un­de Vor­sprung.

Gleich­zei­tig fan­den in Bad Schön­born die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten über die Olym­pi­sche Dis­tanz (1500-40-10) statt. St­ef­fi Mey­ers vom M. Glad­ba­cher TV war noch nicht re­ge­ne­riert von der Lang­dis­tanz-DM und lief nach 3:06:04 St­un­den auf Platz acht der AK 55.

FOTO: TRI TEAM-MAX­MO

Die Tri­ath­le­ten des Tri-Teams Max­mo leg­ten in der Se­nio­ren­li­ga ei­nen Auf­takt nach Maß hin: Ma­nu­el Lo­renz, Sven Im­hoff, Uwe Kramp und Stefan Holl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.