Be­ne­fiz­kon­zert für den neu­en Dach­stuhl von St. Pan­ta­le­on

Rheinische Post Moenchengladbach-Land - - LOKALES - VON KLAUS NIEHÖRSTER

HOCHNEUKIRCH Ar­chi­tek­tur und Mu­sik sind zwei The­men, die Sonn­tag­nach­mit­tag in der Pfarr­kir­che St. Pan­ta­le­on ei­ne Men­ge mit­ein­an­der zu tun hat­ten. Ge­nau ge­nom­men kam so­gar noch ein drit­ter Punkt hin­zu, und das war der Ap­pell an die Spen­den­freu­dig­keit der Ge­mein­de. „Wir brau­chen nicht nur ein neu­es Schie­fer­dach, son­dern auch ei­nen kom­plett neu­en Dach­stuhl,“sag­te Pfar­rer Franz-Karl Boh­nen und wies auf das Ge­wöl­be der wei­ten Kir­chen­hal­le, wo sich hier und dort Was­ser­stel­len zei­gen und der Putz ab­brö­ckelt. Seit dem Bau der Kir­che 1869 bis 18 72 gab es im­mer Pro­ble­me. Ge­wis­se Fehl­kon­struk­tio­nen, wie bei­spiels­wei­se zu knapp be­mes­se­ne Säu­len, ha­ben zu Schräg­la­gen ge­führt und die Wän­de nach au­ßen ge­drückt.

So­gar ei­ne ho­he sechs­stel­li­ge Sum­me hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren nicht aus­ge­reicht, die Flick­schus­te­rei zu be­en­den. Jetzt hat sich der Kir­chen­vor­stand ent­schlos­sen, „Nä­gel mit Köp­fen zu ma­chen“. Auch wenn vom Bis­tum Aa­chen Zu­schüs­se er­hofft sind, so muss die Ge­mein­de doch min­des­tens 30 Pro­zent der Re­kon­struk­ti­on selbst stem­men, und das sind im­mer­hin 300 000 Eu­ro. Da kam die Idee ge­ra­de recht, ein Be­ne­fiz­kon­zert un­ter dem Mot­to „Gut be­dacht!“für den neu­en Dach­stuhl zu ver­an­stal­ten.

Da­zu spiel­te das In­ter­na­tio­nal Brass-En­sem­ble mit zwei Trom­pe­ten, Horn, Po­sau­ne und Tu­ba ge­mein­sam oder im Wech­sel mit der Or­gel (Gio­van­ni So­li­nas) Stü­cke der fran­zö­si­schen Ro­man­tik. Al­les war von Wil­helm Jun­ker, der in der mun­ter tö­nen­den Brass-Grup­pe das Horn blies, für die­se in­stru­men­ta­le Kon­stel­la­ti­on ad­ap­tiert. Das wa­ren teils wuch­ti­ge, teils fein­struk­tu­rier­te, ein­dring­li­che Stü­cke. Be- son­de­ren Nach­hall hat­ten Alex­and­re Guil­mants 1. Sin­fo­nie und Le­on Bo­ell­manns Sui­te Got­hi­que.

Die über­zeu­gen­de Ar­gu­men­ta­ti­on von Pfar­rer Boh­nen und die Spiel­freu­de der Mu­si­ker auf der Em­po­re ver­fehl­ten ih­re Wir­kung nicht. Und so klim­per­te es im Op­fer­körb­chen we­ni­ger, als dass Schei­ne ra­schel­ten.

Im­mer­hin kam ein nen­nens­wer­ter Bei­trag für die gu­te Sa­che zu­sam­men – in der noch nicht ge­schlos­se­nen Kas­se. Das Spen­den­kon­to hat die IBAN DE 15 3106 0517 1500 4260 35; BIC GENODED1MRB, Stichwort Gut be­dacht!

FOTO: GE­ORG SALZ­BURG

Das In­ter­na­tio­nal Brass-En­sem­ble und Or­ga­nist Gio­van­ni So­li­nas ge­stal­te­ten das Be­ne­fiz­kon­zert in St. Pan­ta­le­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.